Skip to main content

MSV Duisburg muss mehrere Wochen auf Moritz Stoppelkamp verzichten

Moritz Stoppelkamp

Foto: imago/Eibner

Hiobsbotschaft für das Schlusslicht der 2. Bundesliga, den MSV Duisburg. Offensivmann Moritz Stoppelkamp zog sich beim ersten Punktgewinn des MSV Duisburg am vergangenen Freitag einen Muskelfaserriss zu und wird mehrere Wochen ausfallen.
Die Partie im Stadion an der Alten Försterei hatte der gebürtige Duisburger noch 90 Minuten gespielt, ehe er in der Schlussphase für Ahmet Engin ausgetauscht wurde. Offenbar war Stoppelkamp da schon angeschlagen gewesen. Nun ergab eine Untersuchung im Krankenhaus die Diagnose Muskelfaserriss, womit er Trainer Ilia Gruev und dem gesamten MSV Duisburg für einige Wochen nicht zur Verfügung stehen wird. Angesichts der Qualität von Stoppelkamp ein herber Rückschlag.

Nächster Verletzter beim MSV Duisburg

Dabei hatten die “Zebras vom MSV Duisburg” den Knoten erst am vergangenen Freitag platzen lassen. Jener Knoten, der seit Beginn der neuen Saison 2018/19 dazu geführt hatte, dass sie in den ersten 4 Spielen weder einen Punkt holten noch ein Tor erzielten. Beim 2:2 beim 1. FC Union Berlin hatte es dann mit beidem gelappt. Oliveira Souza hatte das erste Saisontor erzielt, der MSV Duisburg nach einer zwischenzeitlichen Führung dann durch das 2:2 auch den ersten Punkt in dieser Saison erreicht.

Damit sollte es nun eigentlich aufwärts gehen für den MSV Duisburg, der schon zwei weitere Langzeitverletzte beklagen muss. Auch wenn Moritz Stoppelkamp – so wie das gesamte Team – bislang nicht an die oft guten Leistungen der vergangenen Saison anknüpfen konnte. Von seiner zweifelsohne vorhandenen Qualität und nicht zuletzt Einsatzwillen hoffte der MSV Duisburg bei der Jagd nach Punkten in den nächsten Wochen profitieren zu können.

Ausfall ausgerechnet vor englischer Woche

Stattdessen erweitert Moritz Stoppelkamp nun die Liste der Verletzten beim MSV Duisburg. In diesen Zeiten könnte ein Muskelfaserriss je nach Schweregrad zwar relativ schnell wieder auskuriert sein. Zwei bis drei Wochen wird man aber sicher auf Moritz Stoppelkamp verzichten müssen. Das wiederum ist doppelt bitter, weil in der nächsten Woche eine sogenannte “englische Woche” auf dem Programm der 2. Bundesliga steht. Nach dem Heimspiel am Sonntag gegen den FC Erzgebirge Aue steht schon am Mittwoch das nächste Punktspiel auswärts beim 1. FC Magdeburg an. Definitiv aber ohne die Teilnahme von Moritz Stoppelkamp, der nun erstmal wieder Reha-Arbeit wird verrichten müssen.

MSV Duisburg muss mehrere Wochen auf Moritz Stoppelkamp verzichten
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

98 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X