Skip to main content

MSV Duisburg: Muss Trainer Ilja Gruev gehen?

Ilja Gruev

Foto: imago/Revierfoto

Der MSV Duisburg ist auch nach dem achten Spieltag der 2. Bundesliga noch ohne Sieg. Die Mannschaft belegt mit zwei Punkten den letzten Tabellenplatz. Am Samstag gab es eine 1:3 Niederlage zuhause gegen den SSV Jahn Regensburg. Die Situation ist also sehr ernst, das wissen auch die Verantwortlichen des Vereins. Jetzt ist natürlich die Rede davon, was mit Cheftrainer Ilia Gruev passieren wird. Er selbst sieht für sich das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht und erklärte seine Bereitschaft, die Mannschaft weiterhin zu trainieren: „Der ganze Verein lebt das ‚Wir-Gefühl‘. Ich habe noch die Kraft und die Lust, weiterzumachen und werde in so einer Situation nicht aufgeben.“

Es wird Gespräche über die Zukunft geben

Aber natürlich hängt das nicht von Gruev alleine ab. Der Vorstandsvorsitzende Ingo Wald sagte nach dem Spiel, dass jetzt Beratungen stattfinden werden: „Die Enttäuschung ist riesengroß. Man hat heute gesehen, dass die Mannschaft gekämpft hat. Uns fehlt ein Erfolgserlebnis, dass der Kopf frei wird. Wir werden uns mit den Gremien zusammensetzen und die Situation analysieren. Dafür haben wir uns einen klaren Ablauf gegeben. Wir werden dabei den Bauch ausschalten und nur auf den Kopf zu hören, um die bestmögliche Entscheidung für den Verein zu treffen. Und wir werden uns die Zeit nehmen, die wir brauchen. Wir wissen, dass alle, nicht nur die Medien, fragen, wann es eine Entscheidung gibt. Ja, wir werden eine Entscheidung treffen, und dann werden wir sie bekannt geben – aber wir werden uns dabei nicht unter Druck setzen oder setzen lassen.“

Marbach: Weiterbeschäftigung von Gruev durchaus möglich

Und auch der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Jürgen Marbach, kündigte Gespräche an: „Die Betroffenheit heute ist sehr groß. Ich muss die Reaktion der Fans hervorheben, die nach dem Spiel sensationell war. Wir werden uns jetzt beraten, das ist so besprochen. Es ist unsere Pflicht, dass wir in alle Richtungen denken, aber es ist eine ergebnisoffene Diskussion. Es wird gegen Köln ein Trainer auf der Bank sitzen, der die Mannschaft aufstellt – das kann auch immer noch sehr gut Ilia Gruev sein.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

86 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X