Skip to main content

MSV Duisburg verliert gegen Nürnberg 1:6

Der 1. FC Nürnberg konnte seine Negativserie in der 2. Bundesliga beenden: Mit einem deutlichen 6:1 gewann der Klub gegen den MSV Duisburg. Dabei klingt das Ergebnis allerdings großartiger, als es am Ende gewesen ist, denn Duisburg entpuppte sich als schwieriger Gegner, was Trainer Michael Köllner nach dem Spiel noch einmal betonte: „Auch wenn es sich bei diesem Ergebnis dumm anhört, aber es war ein enges Spiel. Duisburg hatte viel Wucht.“ Und tatsächlich hatten die Zebras wesentlich mehr Chancen als die Nürnberger, die im Gegensatz zu den Spielern des MSV die Chancen jedoch gnadenlos nutzten.

Foto: Imago/Laci Perenyi

Klare Steigerung gegenüber dem Spiel gegen St. Pauli

Beim Spiel am vergangenen Montag gegen den FC St. Pauli sah das alles noch anders aus, die Chancenverwertung war eine Katastrophe und zweimal endeten die Torschüsse am Aluminium. „Wir wollten uns heute zurückholen, was wir am Montag liegen gelassen haben. Wir haben unsere Angriffe perfekt gespielt. Wir hatten viele Ausfälle. Aber man hat heute gesehen, wie wichtig ein breiter Kader ist. Die Jungs haben es gut gemacht“, so der Trainer nach dem Spiel. Nürnbergs Eduard Löwen betonte nach dem Spiel ebenfalls, dass das Ergebnis dem Spielverlauf nicht so ganz gerecht geworden ist: „Wir haben ein gutes Spiel gemacht, dürfen aber nicht vergessen, dass der MSV überlegen war und auch seine Chancen hatte. Ein 6:1 ist dann aber doch deutlich.“

MSV Duisburg verliert gegen Nürnberg 1:6
Bewerte diesen Beitrag
# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

96 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X