Skip to main content

Naby Keita: Witziger Protest gegen Red Bull von Fans des FC Liverpool

Bekanntlich gibt es beim FC Liverpool in diesem Sommer vor allem ein Transferziel: Naby Keita. Allerdings scheint RasenBallsport Leipzig nicht gewillt zu sein, den Mittelfeldspieler ziehen zu lassen. Zumindest scheint die Forderung der Sachsen enorm zu sein. Dies hat nun Fans des FC Liverpool auf den Plan gerufen. Per Twitter wurde zum Protest gegen Red Bull aufgerufen.

Einfache Rechnung der Liverpool Fans im Werben um Naby Keita

Dabei handelt es sich um die FC Liverpool Fans des Twitter Accounts @LFCOffside. Diese haben nun nach eigenen Angaben den Schlüssel gefunden, um die Transferverhandlungen um Naby Keita zu beschleunigen. Es wurde darauf hingewiesen, dass der Energy Drink Gigant Red Bull bekanntlich hinter RB Leipzig steht. Deswegen haben die Fans von @LFCOffside entschieden, den Konzern da zu treffen, wo es wehtut. So soll die Verpflichtung von Naby Keita gesichert werden. Im Detail sah das so aus:

Kurz gesagt: Geht es nach diesen Fans vom FC Liverpool, wäre es für Red Bull besser, Keita für 80 Millionen Euro zu den Reds ziehen zu lassen. Denn ansonsten drohe, so die Rechnung der Anhänger, dass 500 Millionen Red Bull Dosen in den Regalen stehen blieben. Daraus ergebe sich dann ein Verlust vom Sechsfachen…Ob sich das verwirklichen lässt?

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X