Skip to main content

Nach furiosen Spiel zwischen Duisburg und Ingolstadt: Almog Cohen für zwei Spiele gesperrt

Foto: Almog Cohen/Imago/Stefan Bösl

Am vergangenen Samstag gab es in der 2. Bundesliga ein richtig spannendes Spiel zwischen dem Aufsteiger MSV Duisburg und dem Absteiger FC Ingolstadt 04 mit vielen strittigen und aufregenden Szenen. In der 12. Minute hält Duisburgs Keeper Mark Flekken einen Elfmeter, in der 13. Minute bring Ahmet Engin die Zebras dann in Führung. Nach einem nicht gegebenen Abseitstor der Gastgeber dann die wohl kurioseste Szene des Spiels: Keeper Flekken hatte nicht mitbekommen, dass der Treffer nicht zählte, drehte sich um und holte sich in Ruhe etwas zu trinken – Stefan Kutschke konnte den Ausgleich in der 18. Minute erzielen, während Flekken die Misere erste bemerkte, als alles gelaufen war. Schließlich hab es noch einen Elfmeter, dieses Mal für die Zebras – zu Unrecht, dennoch traf Borys Tashchy zum 2:1 Endstand.

Wegen zu hohem Bein vom Platz

Das war allerdings noch nicht alles, denn in der 44. Minute fiel der Ingolstädter Almog Cohen unangenehm auf. Er hatte sein Bein während eines Zweikampfes viel zu hoch und traf seinen Gegenspieler mit dem Fuß direkt im Gesicht. Die Folge: Schiedsrichter Johann Pfeifer, der an diesem Tag keinen leichten Job hatte, schickte ihn mit einer Roten Karte vorzeitig zum Duschen. Am Ende musste der Trainer der Schanzer, Stefan Leitl, auch noch auf die Tribüne. In Sachen Cohen hat das Sportgericht des DFB nun eine Entscheidung getroffen: Wegen rohen Spiels wurde er für die zwei nächsten Meisterschaftsspiele gesperrt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X