Skip to main content

Nach Torflaute: Plant Real Madrid Winter-Anlauf bei Harry Kane?

Bei Real Madrid herrscht eine angespannte Stimmung. Das überrascht nicht, erleben die erfolgsverwöhnten Spanier derzeit eine neue Dimension der Torlosigkeit. In keinem der letzten drei Pflichtspiele glückte den Königlichen ein Tor, die insgesamt seit 319 Pflichtspiel-Minuten auf einen Treffer warten und dabei zwei Pleiten verkraften mussten. Solch eine Torflaute hatte es zuletzt vor zehn Jahren gegeben. Dabei erspielte sich die Truppe von Trainer Julen Lopetegui immer ausreichen Möglichkeiten, allerdings ist die Chancenverwertung mangelhaft und Cristiano Ronaldo wird schmerzlich vermisst. Nun sei bei den Real-Bossen um Präsident Florentino Perez der Entschluss gereift, die Offensive im Winter mit einem echten Hochkaräter zu verstärken. Laut der „Mundo Deportivo“ steht Harry Kane von Tottenham Hotspur ganz oben auf der Liste und ist der absolute Wunschkandidat.

Sprengt Real 200-Millionen-Marke für Kane?

Schon im Sommer wurde immer über ein königliches Interesse am englischen Torjäger spekuliert, doch ein Wechsel kam nicht zustande. Im Gegenteil, der 25-Jährige, der auch in dieser Spielzeit mit sechs Toren in neun Pflichtspielen seinen Torriecher zuverlässig unter Beweis stellt, verlängerte im Juni seinen Kontrakt bei den Spurs langfristig bis 2024. Um Harry Kane von der Themse loszueisen, wären wohl mehr als 200 Millionen Euro Ablöse fällig. Es ist jedoch gut vorstellbar, dass die Blancos bereit sind, eine Mega-Summe in dieser Größenordnung zu zahlen, allen voran wenn man sich bis zur Öffnung des Winter-Transferfenster mit dem sportlichen Verlauf in dieser Saison nicht glücklich zeigt.

Drohendes CL-Aus von Tottenham spielt Real in die Karten

Tottenham dürfte man zwar nur schwer von einem Verkauf seines Superstars überzeugen, aber im Bernabeu plant man dem Bericht zufolge allen voran dann einen Vorstoß, wenn die Spurs den Sprung ins Achtelfinale der Champions League verpassen. Nach zwei Auftaktpleiten ist das Punktekonto der Lillywhites in der Gruppe B noch blank, während der FC Barcelona und Inter Mailand mit je sechs Zählern auf der Habenseite von oben grüßen.

Neue Regel: Kane könnte auch für Real Königsklasse spielen

Darüber hinaus würde Real Madrid bei einem etwaigen Kane-Transfercoup im Januar von der neuen CL-Regel der UEFA profitieren. Demnach dürfen seit dieser Saison die Spieler in der Königsklasse für zwei Team auflaufen. Somit könnte Real Harry Kane entsprechend in der Champions League einsetzen. Somit schein ein Wechsel durchaus vorstellbar.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X