Skip to main content

Nach Wutrede von Löhmannsröben: Kontrollausschuss ermittelt

Jan Löhmannsröben

Foto: imago/Karina Hessland

Am gestrigen Sonntag trennten sich in der 3. Liga der FSV Zwickau und der 1. FC Kaiserlautern mit 1:1. Den ersten Treffer markierten die Gäste aus Lautern durch Timmy Thiele in der 60. Spielminute, den Ausgleich konnte Toni Wachsmuth per Elfmeter erzielen, nachdem Mittelfeldspieler Jan Löhmannsröben den Ball an die Hand bekam. Und genaue diese Szene ist es, die derzeit die Gemüter bei den Roten Teufeln erhitzt. Vor allem bei Lohmannsrüben selbst, der nach dem Spiel meinte, der Elfmeter wurde zu Unrecht gegeben, da er vor dem Handspiel gefoult worden war – was anhand der Fernsehbilder auch deutlich zu erkennen ist. Nun ist der 27-jährige kein Freund von leisen Tönen und im Interview im Anschluss an das Spiel machte er mit sehr deutlichen Worten klar, was er von der Entscheidung des Schiedsrichters hält. Allerdings ist es im Profifußball eben so, dass nicht alles gesagt werden sollte, was einem so auf der Zunge liegt.

„Ja, wenn das kein Foulspiel ist, ja leck mich am Arsch, Alter“

„Wenn das ein Schiri ist, weiß ich nicht, Digga, dann soll der Cornflakes zählen gehen“, so Löhmannsröben gegenüber „Telekom Sport“. „Ja, wenn das kein Foulspiel ist, ja leck mich am Arsch, Alter. Wie kann man das nicht sehen?“, so der Profi und weiter: „Irgendwann platzt mir die Krawatte, ehrlich!“ Den Schiedsrichter Markus Wollenweber würde er lieber zukünftig woanders seinen Job machen sehen:

„Ich hoffe, der kann ‘ne Woche nicht pennen. Er soll erstmal Kreisliga pfeifen und mal die Augen aufmachen. Das ist ja eine absolute Frechheit.“

Außerdem habe Zwickau sich bei dem 1:1 einen Punkt „ergaunert“.

Das Interview könnte Folgen für den Spieler haben

Dieses Interview könnte nun Folgen für den Profi haben. Denn ein Sprecher des Deutschen Fußball Bundes hat heute bestätigt, dass der Kontrollausschuss des Verbandes wegen der Wutrede ermittelt. Demnach solle Löhmannsröben Stellung ausführlich Stellung beziehen. Dem Zuschauer wird jedoch kaum entgangen sein, dass der Spieler emotional sehr aufgewühlt gewesen ist und direkt nach dem Spiel zu den Vorkommnissen befragt wurde.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X