Skip to main content

Nächster Zoff bei PSG: Unai Emery lässt Neymar nicht trainieren

Der FC Paris St.-Germain ist in dieser Saison fast täglich für eine interessante Story zu haben. So nun auch wieder einmal, wenn man einem Bericht der L’Equipe Glauben schenken darf. Demnach kam es bereits am vergangenen Freitag zu einem Disput zwischen Coach Unai Emery und Superstar Neymar. Denn der Brasilianer durfte offenbar nicht wie gewünscht trainieren.

Neymar: Auslaufen statt Balltraining

Denn am Freitag – zwei Tage nach dem 4:0 Champions League Sieg beim RSC Anderlecht – stand für zehn von elf Spielern der Startelf ein Auslaufen auf dem Programm. Nicht mit von der Partie war der etwas angeschlagene Dani Alves. Nach einem kurzen Laufprogramm ging es für diese Protagonisten zur Physiotherapie und das wars. Neymar jedoch war damit nicht einverstanden. Der Brasilianer wollte gerne noch mit den Ersatzspielern vom Mittwoch trainieren, die ein komplettes Balltraining absolvierten. Die entsprechende Bitte soll Unai Emery aber abgelehnt haben und den Ex-Barca-Spieler in die Kabine geschickt haben. Ein Bekannter aus dem Umfeld des Brasilianers wurde von der L’Equipe wie folgt zitiert:

“Er (Neymar) hat diese Anweisung des Trainers nicht verstanden. Ney sagte ihm, dass die letzte Partie vor zwei Tagen war und dass er ausgeruht sei. Er müsse normal trainieren.“

Daraufhin soll Neymar laut dem Bericht aufgrund seiner Enttäuschung einen Ball wütend gegen eine Wand geworfen haben – sehr zur Verwunderung der anwesenden NBA-Legende Kobe Bryant. Der ehemalige Basketballer besuchte das Training von PSG am Freitag. Ob dies Folgen für Neymar haben wird, bleibt abzuwarten.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X