Skip to main content

Nastasic vom Sportgericht zu zwei Spielen Sperre verurteilt

Nastasic

Foto. Imago/DeFodi

Es war ein verrücktes Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg am vergangenen Samstag. Der Videoassistent musste mehrfach eingreifen, so auch beim Foul von Matija Nastasic: Denn Schiedsrichter Patrick Ittrich aus Hamburg wollte eigentlich nur die Gelbe Karte für die Tätlichkeit in der 65. Minute geben. Doch dann schaltete sich Köln ein, Ittrich ging zum Monitor und entschied sich dann doch noch einmal um – Platzverweis für Nastasic wegen grobem Foulspiels. Da stand es bereits 0:1 für die Gastgeber in Wolfsburg. Und das Sportgericht des DFB setzte noch einmal einen drauf: Sperre für zwei weitere Ligaspiele für den 25-jährigen. Das dürfte Trainer Domenico Tedesco alles andere als freuen.

Schiedsrichter revidiert Rote Karte gegen Weghorst

Doch das Spiel blieb kurios. Wegen eines Kopfstoßes im Strafraum wollte der Unparteiische eigentlich den Wolfsburger Wout Weghorst ebenfalls vom Platz stellen, doch auch bei dieser Szene mischte sich der Videoassistent ein. Ittrich revidierte seine Entscheidung und gab Weghorst „nur“ noch die Gelbe Karte – der 26-jährige durfte weiterspielen. Das hielt die Königsblauen allerdings nicht davon ab, weiter den Ausgleich zu suchen – was schließlich gelang. Denn John Anthony Brooks, der Torschütze zum 1:0 für den VfL, nahm sein Bein im eigenen Strafraum gegen Breel Embolo viel zu hoch, traf seinen Gegenspieler im Gesicht. Die Folge: Elfmeter. Und beinahe die Rote Karte für Brooks, doch der Schiedsrichter hatte sich nur vertan und zückte danach den Gelben Karton. Nabil Bentaleb, derzeit umworben von Olympique Marseille, verwandelte zum 1:1 in der 85. Minute.

Siegtreffer durch Ginczek in der vierten Minute der Nachspielzeit

Doch das Spiel war damit noch lange nicht beendet, denn die Wölfe drückten weiter nach vorne. Die Belohnung dann in der vierten Minute der Nachspielzeit: Daniel Ginczek erzielte den Siegtreffer zum 2:1 Endstand. Ein gelungener Auftakt für die Wölfe, ein Debakel für den Vizemeister und Bayernjäger Nummer eins. Und ein kurioses Spiel mit jeder Menge revidierter Entscheidungen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X