Skip to main content

Neuer Spielmacher? Gladbach wohl an Nicolae Stanciu interessiert

Nicolae Stanciu

Foto: imago/Aleksandar Djorovic

Borussia Mönchengladbach darf sich eines sehr guten Saisonstarts erfreuen. Die Fohlen mischen nach sieben Spieltagen mit 14 Punkten auf der Habenseite in der Spitzengruppe der Bundesliga mit und am Sonntag ist man gemäß der Wettquoten von Bethard klarer Favorit im Duell gegen Mainz 05. Dennoch hält Manager Max Eberl weiterhin die Augen nach Verstärkung offen, um allen voran auch für verletzungsanfällige Offensivspieler wie Lars Stindl, Raffael oder Patrick Herrmann adäquaten Ersatz in der Hinterhand zu haben. Ein heißer Kandidat hierfür scheint laut „Calciomercato.com“ bei Sparta Prag ausfindig gemacht worden zu sein. Denn wie das italienische Portal vermeldet, haben die Gladbacher ein Auge auf Nicolae Stanciu geworfen, der vielleicht schon im Winter im Borussia-Park landen könnte.

Stanciu blüht als Rosicky-Erbe in Prag auf

Der Spielmacher war erst im Januar nach einem verkorksten Gastspiel beim RSC Anderlecht in Belgien zum tschechischen Spitzenklub gewechselt, wo er wieder zu alter Stärke gefunden hat und regelrecht aufblüht. Allein in dieser Saison hat der 25-Jährige in zehn Ligaspiele acht Scorerpunkte (3 Tore, 5 Vorlagen) gesammelt und zieht gekonnt im Sparta-Mittelfeld die Fäden.

Stanciu auch Thema bei AC Milan & Inter?

Der Leistungsboost von Stanciu, der in Prag erfolgreich in die Fußstapfen von Altmeister Tomas Rosicky getreten ist, soll größeren Klubs aus dem Ausland nicht entgangen sein. Das kolportierte Interesse aus Gladbach wird als konkret eingestuft. Allerdings soll der rumänische Nationalspieler auch bei den beiden Mailänder Traditionsklubs Inter und AC Begehrlichkeiten wecken. Und sollte Stanciu seine derzeitige Form kompensieren, dürften Anfragen von weiteren namhaften Klubs nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Der offensive Mittelfeldspieler, der auch auf dem linken Flügel agieren kann, hat bei Sparta Prag noch Vertrag bis 2021, sein Marktwert wird hingegen auf 4 Millionen Euro geschätzt. Ein Wechsel zu Borussia Mönchengladbach ist durchaus als realistisch einzuschätzen. Realistisch sind auch die Siegchancen der heimstarken Fohlen am Sonntag gegen den 1. FSV Mainz. Darauf deuten auch die Quoten von Buchmacher Bethard hin, die Gladbach klar in der Favoritenrolle sehen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X