Skip to main content

Neuer Umsatzrekord für die Bundesliga – dennoch mahnt Christian Seifert

Der Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga wird am 26. Januar die neuen Umsatzzahlen der Bundesliga vorstellen und erläutern und dabei wieder eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr präsentieren können. Das passiert bereits das zwölfte Mal in Folge und laut Seifert ist ein Ende dieser Entwicklung noch nicht in Sicht. „Ich führe die DFL in dieser Position seit zwölf Jahren. Und ich höre seit zehn Jahren: Wann platzt die Blase? Wann hört dieser Erfolg der Bundesliga auf?“, so der Geschäftsführer auf dem Neujahrsempfang der DFL.

Seifert erwartet mehr Engagement im Ausland

Doch er warnt auch davor, dabei die Investitionen im Ausland zu vernachlässigen. Denn derzeit gebe es einen Verdrängungswettbewerb. Laut Seifert werde es „mittelfristig nur noch zwei bis drei Ligen geben, denen die Menschen weltweit folgen. Wir müssen einfach akzeptieren, dass die Bundesliga – inzwischen eben auch ein Milliarden-Unternehmen – wie jedes andere Unternehmen ins Ausland blicken muss.“
Foto:Oleskandr Osipov / Shutterstock, Inc.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X