Skip to main content

Neues Sturmtalent im Anflug? Gladbach testet 17-jährigen Torvund aus Ungarn

Borussia Mönchengladbach hat in Ungarn ein interessantes Talent ausgegraben. Dabei handelt es sich Alexander Torvund vom FC Videoton. Der Mittelstürmer weilte eines Berichts des Fan-Portals „Fohlen Hautnah“ zufolge unlängst auf dem Bökelberg, wo er ein viertägiges Probetraining inklusive Testspiel absolvierte. Beim 4:1-Erfolg der Gladbacher U19 gegen Bechem United FC aus Ghana konnte sich der 17-Jährige prompt doppelt in der Torschützenliste eintragen. Torvund, der in Norwegen geboren wurde, aber seit diesem Jahr ungarischer Staatsbürger ist, sagte gegenüber der Zeitung „Nemzeti Sport“: „Ich habe mich in Deutschland gut gefühlt. Es war ein gutes Umfeld und sowohl die Trainer als auch die Mitspieler waren sehr hilfsbereit. Das Training war gut und intensiv. Ich habe im Testspiel zwei Tore geschossen“

Torvund über Gladbach-Wechsel: „Weiß noch nicht, wie es in Zukunft weiter geht“

Noch ist unklar, wie es in Gladbach mit dem Youngster weitergeht und ob man den Torjäger tatsächlich an den Niederrhein holt. Torvund scheint sich durchaus vorstellen zu können, künftig in Gladbach seine Zelte aufzuschlagen: „Alles in allem habe ich für mein Auftreten im Training und Spiel vom Verein positive Kritik bekommen. Aber ich weiß noch nicht, wie es in Zukunft weiter geht. Ich wollte einen guten Eindruck hinterlassen. Ich hoffe, dass ich auf mich aufmerksam machen konnte. Mein Eindruck war, dass ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort war.“

Wie lange der Nachwuchsstürmer vertraglich an Videoton, zu denen er erst vor der Saison gewechselt war, gebunden ist, ist jedoch nicht bekannt. Doch unabhängig davon, ist nun Borussia Mönchengladbach am Zug.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X