Skip to main content

Newcastle United: Feyenoord-Star Jörgensen soll für 18 Mio. kommen

Foto: Nicolai Jorgensen/Imago/VI Images

In der Premier League kämpft Newcastle United weiter um den Klassenerhalt. Als Tabellen-15. hat der Aufsteiger lediglich einen Zähler Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Um diesen auch weiterhin fernzubleiben, wollen die Magpies noch im Januar ihre Offensive um einen neuen Stürmer verstärken. Neueste Objekt der Begierde von Trainer Rafael Benitez ist Nicolai Jörgensen von Feyenoord Rotterdam. Der Däne konnte gerade in den letzten Partien seine Treffsicherheit unter Beweis stellen, markierte er doch in seinen vergangenen sieben Einsätzen in der Eredivisie starke sechs Tore. Das ist auch in Newcastle nicht unbemerkt geblieben, die Feyenoord mit einer Offerte in Höhe von 18 Millionen Euro von einem Transfer überzeugen wollen. Jörgensen besitzt noch einen langfristigen Vertrag bis 2021, sein Marktwert wird auf 15 Millionen taxiert.

Jörgensen startet nach Bundesliga-Flop bei Feyenoord durch

Jörgensen stand auch in Deutschland für den 1. FC Kaiserslautern und Bayer Leverkusen unter Vertrag, wo dem Angreifer aber nie der Durchbruch glückte und er in 26 Partien torlos blieb. Bei Feyenoord blüht der 27-Jährige hingegen richtig auf und verbuchte seit Seiner Ankunft im Sommer 2016 insgesamt 54 Torbeteiligungen (34 Tore, 20 Vorlagen) nach 61 Pflichtspielen. Der Sprung in die Premier League ist dem 28-maligen Nationalspieler Dänemarks zweifelsohne zuzutrauen.

Bei Newcastle United wurden vor Jörgensen bereits mit Kevin Gameiro von Atletico Madrid und Andre Schürrle von Borussia Dortmund zwei namhafte Offensivkräfte als Neuzugang gehandelt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X