Skip to main content

Neymar: Barca-Präsident ist ein Witz

Der Abgang von Neymar vom FC Barcelona zum FC Paris St.-Germain wird wohl noch einige Zeit für Unterhaltung sorgen. Dabei geht es weniger um den Rekordwechsel für 222 Millionen Euro selbst. Vielmehr scheinen die Beteiligten den Transfer durchaus anders erlebt zu haben. Denn der Präsident des FC Barcelona, Josep Maria Bartomeu, wurde nun zur Zielscheibe von Neymar, nachdem der Boss der Katalanen wiederum Neymar angriff.

Foto: Imago/Ricardo Oliveira/Agencia EFE

Zwist zwischen Neymar jr. und Barca-Präsident Bartomeu

Den Anfang des Scharmützels machte der Präsident des FC Barcelona, Josep Maria Bartomeu. Der Chef des spanischen Rekordpokalsiegers erklärte, es sei ein Fehler gewesen, in Neymar und dessen Vater zu vertrauen. Kurz vor dem Remis der brasilianischen Nationalmannschaft in Kolumbien vergangene Nacht deutscher Zeit kommentierte das Neymar auf Instagram. Dort postete der brasilianische TV-Sender Esporte Interativo genau diese Aussage von Bartomeu. Diese Publikation war kaum online, als Neymar selbst dies kommentierte. Dabei schrieb der Brasilianer von PSG in seinem Kommentar:

“Dieser Präsident ist ein Witz.“

Gespannt warten wir nun, ob eine erneute Reaktion aus Barcelona erfolgt…

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X