Skip to main content

Neymar-Debüt bei PSG: Draxler, Jese, Aurier, Ben Arfa und Krychowiak nicht im Kader

Am heutigen Sonntagabend blick die Fußball-Welt vor allem nach Guingamp. Denn in dem 7.000-Einwohner-Städtchen steht heute Abend das Match zwischen EA Guingamp und dem FC Paris St.-Germain auf dem Programm. Ein ganz gewöhnliches Ligamatch wird dies aber natürlich nicht. Denn im Fokus steht vor allem Neymar jr. Der Brasilianer wird erstmals nach seinem 222-Millionen-Euro-Rekordwechsel im Trikot von PSG auflaufen.

Julian Draxler nicht im Kader von PSG bei Neymar-Debüt

Während alle Augen sowie Foto- und Filmkameras am heutigen Sonntag auf das Neymar-Debüt gerichtet sein werden, stehen einige andere Akteure von PSG im Schatten. Für ein paar Spieler im Kader der Franzosen dürfte es hingegen ganz eng werden. Dies zeigt der Blick auf den Kader, den Coach Unai Emery heute berufen hat:

Wenn wir uns diesen Kader im Detail anschauen, dann gibt es hier doch einige interessante Spieler, die fehlen. Allen voran ist hier natürlich Julian Draxler. Doch der beste Spieler des Confed Cup 2017 fehlt noch nach seinem Trainingsrückstand nach seinem verlängerten Urlaub aufgrund der Mini-WM in Russland – so zumindest die offizielle Version. Allerdings wurde der Agent des deutschen Nationalspielers in den vergangenen Tagen in Barcelona gesehen.

Vier Spieler von PSG dürfen sich wohl neuen Verein suchen

Viel interessanter sind aber vier andere Namen dieser Liste der Fehlenden. Denn für Jesé, Serge Aurier, Hartem Ben Arfa und Grzegorz Krychowiak dürfte die Nicht-Nominierung am Sonntag ein letztes deutliches Signal gewesen sein – während Lucas aufgrund einer Verletzung fehlt. Hier stehen die Anzeichen definitiv auf Abschied. Mit Blick auf das Financial Fair Play und die 222 Millionen Euro Ablöse für Neymar muss PSG bekanntlich Kohle scheffeln. Jese konnte seit seinem Wechsel zu den Franzosen nicht Fuß fassen. Der AC Florenz ist hoch interessiert am Außenstürmer, der sich einst bei Real Madrid nicht durchsetzen konnte. Doch der Spieler selbst tendiert wohl eher zu Stoke City. Für Aurier, Ben Arfa und Krychowiak dürfte zudem die heutige Nicht-Nominierung verdeutlichen, dass ihr Abschied nahen wird.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X