Skip to main content

Neymar engagiert Profi MMA-Kämpfer Taleb als Bodyguard

Der brasilianische Nationalspieler Neymar ist in Paris angekommen und wurde natürlich gleich von Medien und Fans gleichermaßen belagert. Kein Wunder, stellte der 27-jährige doch mit der Ablösesumme von 222 Millionen Euro für seinen Wechsel vom FC Barcelona zum FC Paris Saint-Germain einen neuen Weltrekord auf, der die Fußballwelt polarisiert. Obendrein macht Neymar noch mit anderen Dingen von sich Reden: Denn zu seinem persönlichen Schutz hat der Brasilianer einen ganz besonderen Bodygard engagiert. Die Rede ist von dem aktiven MMA und UFC-Kämpfer Taleb . Der bekannte Weltergewichtler war bereits siebenmal im berüchtigten Oktagon zu sehen. Zuletzt sorgte er in Schweden für Aufsehen, als er den dortigen Lokalmatadoren Oliver Endkamp bezwang.

Trotz dem mutmaßlichen Karriereende hat es der 36-jährige immer noch drauf

Der 36-jährige Taleb ist ein erfolgreicher Kämpfer, der sieben K.O. in seiner 13-4 Bilanz vorzuweisen hat, sieben Siege entschied das Kampfgericht per Beschluss. Einer seiner berühmtesten Siege war es, Erick Silva mit nur einem Schlag auszuknocken, nachdem dieser ihn bereits heftig bearbeitet hatte. Und auch wenn Taleb in den letzten vier Kämpfen nur zwei Siege erringen konnte und damit mutmaßlich am Ende seiner Karriere angelangt ist, würden wir niemanden empfehlen, in nächster Zeit dem brasilianischen Fußballstar zu nahe zu kommen. Neymar zeigt gleich in seinem ersten Spiel für PSG sein Können, erzielte zum Ligaauftakt gegen Guingamp einen Treffer und bereitete einen weiteren zum 3:0 Sieg vor.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X