Skip to main content

Neymar: Verantwortliche von Real Madrid trafen sich mit Vater des Brasilianers

Foto: Neymar/Imago/PanoramiC

Seit Tagen bereits entnehmen wir verschiedenen Medien, dass sich da etwas zwischen Neymar und Real Madrid anbahnt. Nun gab es laut einem weiteren Medienbericht offenbar sogar ein Treffen mit dem Vater des brasilianischen Weltstars. Zudem wird berichtet, dass sich der Präsident seines jetzigen Arbeitgebers PSG zeitnah in Brasilien mit Neymar treffen will.

Vater von Neymar und Anwälte nennen Real Madrid die Ablösesumme

Bekanntlich weilt Neymar zur Zeit in Brasilien, um dort seine aktuelle Verletzung auszukurieren. Vermutlich werden wir den Offensivspezialisten nach seinem Haarriss im Fuß erst wieder bei der WM 2018 in Russland auf dem Spielfeld sehen. Dennoch bestimmt der 26-jährige die Medienlandschaft. Denn das Interesse von Real Madrid am Brasilianer scheint tatsächlich vorhanden zu sein. Die spanische Sporttageszeitung AS jedenfalls vermeldet heute, dass es bereits ein Treffen von Verantwortlichen von Real Madrid mit dem Vater des Spielers gab. Dabei sollen auch zwei Rechtsanwälte mit von der Partie gewesen sein. Hierbei wurde den Königlichen die Summe von 400 Millionen Euro genannt, zu der PSG wohl den Brasilianer abgeben würde.

PSG-Präsident will offenbar zeitnah nach Brasilien reisen

Der Präsident vom FC Paris St.-Germain, Nasser Al Khelaifi, beteuerte zuletzt mehrfach, dass Neymar zu „2.000 %“ bei PSG bleiben würde. Allerdings scheint der Präsident der Franzosen selbst nicht mehr so ganz sicher zu sein, ob der Brasilianer tatsächlich weiterhin an das Projekt PSG glaubt. Bekanntlich wurden in den vergangenen fünf Jahren rund 850 Millionen Euro in neue Spieler investiert, das Thema Champions League hat sich aber auch in diesem Jahr bereits nach dem Achtelfinal-Aus gegen Real Madrid erledigt. Allein 222 Millionen Euro davon flossen in den Kauf von „Ney“. Mehrere Medien berichten heute auch davon, dass der Präsident deswegen offenbar zeitnah mit Neymar selbst über die Angelegenheit eines möglichen Wechsels sprechen will. Deswegen soll Al Khelaifi bereits in den kommenden Tagen mit Antero Henrique nach Brasilien fliegen, wo der Offensivspieler seine Verletzung auskuriert.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X