Skip to main content

Neymar will offenbar FC Barcelona bei der FIFA anzeigen

In den vergangenen Tagen und Wochen stand Neymar wegen seines Rekord-Wechsels vom FC Barcelona zum FC Paris St.-Germain im Mittelpunkt. Dabei ging eine kleine „Randgeschichte“ außerhalb Spaniens weitgehend unter, obwohl wir hier von einer satten Summe von 26 Millionen Euro sprechen. Nun aber könnte dieser Fakt bald international die Runde machen. Denn einem aktuellen Bericht zufolge will Neymar offenbar seinen Ex-Club FC Barcelona bei der FIFA anzeigen.

Neymar fordert 26 Millionen Euro aus seiner einstigen Vertragsverlängerung

Denn im August dieses Jahres ist eigentlich eine Summe von 26 Millionen Euro fällig geworden. Diesen Betrag muss der FC Barcelona eigentlich an den brasilianischen Superstar bezahlen. Diese 26 Millionen Euro waren Bestandteil der Vertragsverlängerung im vergangenen Herbst. Als der Brasilianer seinen Kontrakt im Jahr 2016 bei den Katalanen verlängerte, wurde diese Prämienzahlung im August 2017 vereinbart. Offenbar jedoch hat der FC Barcelona diese Summe bislang nicht bezahlt – und will sie auch nicht begleichen.

FC Barcelona vertritt Auffassung, dass Neymar gegen Klauseln verstoßen hat

Die 26 Millionen Euro sollen den Informationen aus Spanien zufolge vom FC Barcelona bei einem Notar hinterlegt worden sein. Durch den Wechsel von Neymar zu PSG jedoch hält der FC Barcelona diese Zahlung für hinfällig. Wie aktuell berichtet wird, sollen die Katalanen die 26 Millionen Euro sogar schon wieder auf die Klubkonten zurück transferiert haben. Denn laut Barca gab es drei Klauseln, die mit der Auszahlung vereinbart worden seien, an die sich der Spieler nicht gehalten habe – beispielsweise hätte der Brasilianer nicht vor dem 31. Juli mit einem anderen Klub verhandeln dürfen.

Dieser Punkt scheint dabei recht interessant zu sein. Denn der brasilianische Superstar erklärte nach seiner Unterschrift, dass er innerhalb von zwei Tagen die Entscheidung zugunsten von PSG getroffen habe. Sein brasilianischer Landsmann Dani Alves jedoch behauptete, dass für seinen Landsmann der Wechsel schon seit Wochen klar war. Nach Ansicht von Neymar steht ihm diese Summe aber trotz des Wechsels nach Frankreich zu. Wie Sky Sports in England nun erfahren haben will, plant der brasilianische Superstar, den FC Barcelona wegen dieser Summe bei der FIFA anzuzeigen. Die Anzeige soll schon in den nächsten Tagen erfolgen. Gespannt blicken wir darauf, ob der Brasilianer tatsächlich die FIFA einschalten wird, um an seine 26 Millionen Euro zu kommen, die ihm angeblich zustehen sollen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X