Skip to main content

Niederlande gegen Deutschland: Die bisherigen Duelle

Deutschland

Foto: imago/Eibner

Die Duelle zwischen den Niederlanden und Deutschland sind, vor allem für die Fans, immer etwas ganz Besonderes. Denn nicht selten wird das Verhältnis zwischen den beiden Fußballnationen als schwierig bezeichnet, auch, wenn es in den vergangenen Jahren nicht mehr so schlimm gewesen ist, wie noch in den 1970er und 1980er Jahren. Auf eben diese historischen Duelle wollen wir an dieser Stelle näher eingehen.

WM Finale 1974

Die Initialzündung für die ausgeprägte Feindschaft in diesem Duell ist sicherlich das WM-Finale von 1974. In einem intensiven und hochkarätigen Spiel gewinnt Deutschland am Ende mit 2:1. Johan Neeskens kann schon in der 2. Minute einen Elfmeter verwandeln, den Schiedsrichter Jack Taylor wegen eines klaren Fouls an Johan Cruijff durch Berti Vogts gab. In der 25. Minute dann die umgekehrte Situation. Paul Breitner trifft, ebenfalls per Strafstoß, zum 1:1. Vorausgegangen war eine mutmaßlich Schwalbe von Bernd Hölzenbein – eine Szene, die noch mehr Gift ins Spiel brachte. Die Folge waren einige unschöne Szenen, Nachtritte. Die Niederländer machten gewaltig Druck, trotzdem gelang Deutschland in der 43. Minute der Führungstreffer durch Gerd Müller. In der 2. Halbzeit waren die Deutschen teilweise klar unterlegen, Torwart Sepp Meier und viel Glück waren der Garant für den WM-Titel.

WM Achtelfinale 1990

Das Achtelfinale bei der Weltmeisterschaft 1990 war ebenfalls eines dieser Spiele, das niemand, der dabei gewesen ist, jemals vergessen wird. Bereits in der 22. Minute gab es die ersten Platzverweise: Rudi Völler sah Rot, ebenso Frank Rijkaard. Doch was war passiert? Der Niederländer Frank Rijkaard bespuckte Rudi Völler, Schiedsrichter Joan Carlos Loustau zeigte zunächst Völler und dann auch Rijkaard die Rote Karte. In der zweiten Halbzeit gab es die Tore zu sehen: Jürgen Klinsmann besorgte das 1:0, Andreas Brehme in der 82. Minute schließlich das 2:0. Durch eine Schwalbe im Strafraum der deutschen Mannschaft von Marco van Basten konnte Ronald Koeman in der 89. Minute noch den Anschlusstreffer erzielen, doch da war es schon zu spät. Am Ende zog Deutschland ins Viertelfinale ein und wurde schließlich Weltmeister.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X