Skip to main content

Niklas Schmidt: Vier Spiele Sperre für Spieler des SV Werder Bremen II

Niklas Schmidt

Foto: Niklas Schmidt – Fussball.com/MB

Niklas Schmidt vom SV Werder Bremen II muss in den kommenden drei Spielen der 3. Liga aussetzen. Zu dieser Entscheidung kam das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Wegen einer Tätlichkeit wurde Schmidt zu einer Gesamtstrafe von vier Spielen Sperre verurteilt, wie der DFB am Mittwoch informierte.

Niklas Schmidt: Bewährungszeit für viertes Spiel bis Ende 2018

Doch der Entscheidung des Einzelrichterverfahrens zufolge muss Niklas Schmidt nur drei Spiele aussetzen. Das vierte Spiel wurde hingegen zur Bewährung ausgesetzt. Dabei endet die Bewährung allerdings erst am 31. Dezember 2018. Diese Strafe erhielt der Bremer wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung. Schmidt darf während dieser Strafe aber nicht nur nicht in der 3. Liga eingesetzt werden. Sondern er ist auch bis zum Ablauf der Sperre für alle anderen Meisterschaftsspiele gesperrt. Der Spieler vom SV Werder Bremen II war am 3. Dezember beim Spiel gegen den VfL Osnabrück in der 79. Minute vom Schiedsrichter Bastian Börner aus Dortmund vom Platz gestellt worden.

Niklas Schmidt: Vier Spiele Sperre für Spieler des SV Werder Bremen II
Bewerte diesen Beitrag

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*