Skip to main content

Niklas Süle und Sebastian Rudy hätten auch in die Premier League wechseln können

Die beiden Defensivkräfte Niklas Süle und Sebastian Rudy werden von der TSG 1899 Hoffenheim zum FC Bayern München wechseln, das wurde jüngst bekannt und schon lange vermutet. Jetzt haben sich beide Spieler in einem Interview mit „Sky Sport News HD“ zu diesem Transfer geäußert.

Süle schlug Angebote aus England aus

Innenverteidiger Süle hat dabei bestätigt, dass er auch nach England in die Premier League hätte wechseln können, entsprechende Angebote lagen vor. „Ich habe mir viele Gedanken gemacht, mit meiner Familie, meinen Freunden. Für mich war der Schritt nach England noch nicht der richtige. Ich hatte gute Gespräche mit den Verantwortlichen von Bayern München. Für mich ist das eine einmalige Chance, die ich wahrnehmen möchte. Ich denke, ich passe da ganz gut hin“, so Süle, der für 20 Millionen Euro nach München wechselt. Sebastian Rudy zeigte sich derweil zuversichtlich, auch bei den Bayern eine Chance auf einen Stammplatz zu bekommen: „Respekt muss man immer haben, aber ich denke, ich kann mit den Spielern mithalten. Man wächst ja auch, wenn man mit solchen Spielern zusammenspielt. Man entwickelt sich weiter, man verbessert sich. Ich denke, dass ich noch einen großen Schritt machen und mich da durchsetzen kann“

Foto:(C)Fussball.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X