Skip to main content

Nordderby in der 2. Bundesliga: Holstein Kiel gegen den FC St. Pauli

Holstein Kiel sorgt momentan mit einem wahren Höhenflug für Aufsehen. Der Aufsteiger hat sich in der 2. Bundesliga an die Tabellenspitze gesetzt, den FC Erzgebirge Aue mit 1:0 geschlagen. Jetzt aber geht es im Derby gegen den FC St. Pauli. Der Trainer der Kiezkicker weiß, was da auf ihn zurollt: „Das ist eine Herausforderung, die im Moment nicht größer sein kann“, meint Olaf Janßen in der heutigen Pressekonferenz. Hinzu kommen große personelle Probleme der Hanseaten: Marc Hornschuh, Philipp Ziereis, Christopher Buchtmann und Ryu Miyaichi fallen verletzungsbedingt aus. Joel Keller ist Rot-gesperrt und der Einsatz von Mats Möller-Daehli ist fraglich.

Das erste Duell seit zehn Jahren

„Ihm geht’s besser. Wir müssen sehen, wie er sich bewegt, wie er sich fühlt. Der Trainingsrückstand ist gering, aber er muss komplett schmerzfrei sein“, sagte Janßen. Mit der 0:4 Niederlage gegen Ingolstadt ist die Mannschaft offenbar schnell fertig geworden: „Es war nicht so schwierig, die Mannschaft nach dem 0:4 gegen Ingolstadt wieder aufzurichten“, sagte Janßen. Eigene Versäumnisse seien schnell erkannt worden. Kurios: Am meisten Sorgen bereitet Janßen ein Spieler aus den eigenen Reihen, der an Holstein Kiel ausgeliehen worden ist und derzeit die Torschützenliste mit 5 Treffern anführt: Marvin Duksch. „Marvin darf man keine Sekunde aus den Augen lassen. Er spekuliert 90 Minuten lang, die entscheidende Szene zu machen“, sagte Janßen. Übrigens: Auch, wenn die beiden Vereine rein geografisch gesehen nicht weit auseinander liegen – Es ist das erste Punktspiel seit zehn Jahren, das sie gegeneinander spielen werden.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X