Skip to main content

Nordirland gegen Bosnien-Herzegowina: Aufstellungen, Wetten und mehr

Nordirland

Foto: imago/Bildbyran

Für Mannschaften wie Nordirland birgt die UEFA Nations League eine besondere Chance. Denn im Zuge des Wettbewerbs können sich auch die kleineren Fußballnationen Hoffnungen auf eine EM-Qualifikation für das Turnier 2020 machen. Heute Abend geht es für die Nordiren im Windsor Park gegen Bosnien-Herzegowina. Die Briten verpassten die Weltmeisterschaft in Russland nur knapp, die Bosnier waren ebenfalls nicht mit dabei. So gesehen ist das Erreichen der EM-Endrunde für beide Teams ein sehr großes Ziel. Mit einem guten Auftritt zum Auftakt des neuen Formats wollen sich beide Mannschaften in Bestform präsentieren – eben dies macht die Partie so spannend. Wir haben uns im Vorfeld mit den möglichen Aufstellungen sowie den besten Wettquoten beschäftigt.

Die voraussichtliche Aufstellung Nordirlands

Die nordirische Nationalmannschaft hat einen Neuzugang im Kader zu verzeichnen: Gavin Whyte, Rechtsaußen und Stürmer bei Oxford United, kann auf sein Debut um Dress der Nationalmannschaft hoffen. „Es wäre für mich ein absoluter Traum mit der Nationalmannschaft zu spielen“, so der 22-jährige, der erst im Sommer zu Oxford wechselte. Es waren noch einige Interessenten mehr da, die den jungen Mann von den Crusaders loseisen wollten. Doch er entschied sich für die Option Oxford in der englischen dritten Liga.

„Ich hätte auch zu Leeds United gehen können, doch dort hätte ich zwar mit dem ersten Team trainiert, aber nur bei der U23 gespielt. Und das wollte ich nicht.“

Gegen Bosnien-Herzegowina hofft er auf seinen ersten Einsatz. Dass er allerdings gleich in der Startelf auftaucht, glauben wir nicht. Wir rechnen mit folgender Aufstellung: Trevor Carson; Conor MacLaughlin, Jonny Evans, Craig McNair, Michael Smith; Luke McCullough, Corry Evans, Jordan Thompson; Shay McCartan, Will Grigg, Liam Boyce.

Die voraussichtliche Aufstellung von Bosnien-Herzegowina

Die bosnische Nationalmannschaft besteht zu einem Großteil aus eher unbekannten Spielern. Eine Ausnahme bildet Miralem Pjanic von Juventus Turin. Der Mittelfeldspieler gilt als Dreh- und Angelpunkt des bosnischen Spielaufbaus. Auch Edin Dzeko, der Mannschaftskapitän und Mittelstürmer bei der AS Rom, muss niemandem mehr vorgestellt werden: Auf ihm ruhen die Hoffnungen, wenn es um die Tore geht. Alle anderen Akteure kicken bei weniger bekannten und erfolgreichen Vereinen. Gegen Nordirland mit dabei sein wird auch Haris Duljevic, der beim deutschen Zweitligisten SG Dynamo Dresden kickt. Folgende Aufstellung wäre vorstellbar: Vedran Kjosevski; Bojan Nastic, Ermin Bicakcic, Ognjen Vranjes, Darko Todorovic; Muhamed Besic, Miralem Pjanic, Edin Visca; Haris Duljevic, Edin Dzeko, Goran Zakaric.

Die Wettquoten für das Spiel Nordirland gegen Bosnien-Herzegowina

Wenn es nach den Buchmachern geht, dann sind die Gäste in diesem Spiel der Favorit. Allerdings nicht sonderlich deutlich, was für die Wettquoten natürlich eine gute Sache ist. Wer auf einen Auswärtssieg wetten möchte, kann bei Pinnacle eine Quote von 2,79 abgreifen. Wer allerdings davon überzeugt ist, dass die Nordiren ihre Heimstärke ausspielen werden, der setzt bei BetVictor auf einen Heimsieg bei einer Quote von 3.00.

Bewerte diesen Beitrag
# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

100 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X