Skip to main content

Norwegischer Nachtclub schmeißt Haaland raus

BVB-Kicker Haaland macht gerade in seiner Heimat Norwegen Urlaub. Dort wurde er am Wochenende aus einem Nachtclub geworfen. Und zwar nicht wegen Alkohol, sondern weil der Stürmer einfach zu populär ist.

Borussia Dortmund ist als Tabellenzweiter aus der Bundesliga-Saison gegangen. Stürmer Erling Haaland hat dazu viel mit seinen zahlreichen Toren beigetragen. Er ist nun in den verdienten Urlaub in seine Heimat Norwegen gegangen. Dort postete er bereits ein Instagram-Bild, das ihn mit Kettensäge und gemeinsam mit seinem Vater im Wald zeigt. Nun war der Stürmer der Natur überdrüssig, weshalb er am Wochenende in die Stadt Stavanger zum Feiern ging. Doch dort wurde Haaland aus einem Nachtclub geworfen. All das wurde von Jemandem per Video gefilmt und veröffentlicht. Zu sehen ist, wie Haaland mit dem Türsteher spricht, dieser aber den Offensivspieler bittet, das Gelände zu verlassen. Warum wollten die Betreiber ihn nicht mehr im Nachtclub haben? Der Grund für den Rausschmiss hatte jedenfalls nichts mit Alkohol zu tun.

Auf den BVB lassen sich nach der Sommerpause bald wieder Sportwetten platzieren. Das geht am besten bei dem TOP-Buchmacher SkyBet. Dort sind die besten Fußball Wetten für die nächste Bundesliga Saison vorhanden.

Hier gehts zum Skybet Bonus >>

Rauswurf wegen Popularität

Inzwischen hat sich die Security-Firma, die den Kicker rausgeworfen hat, zu Wort gemeldet. Der Fußball-Star von Borussia Dortmund wurde rausgeworfen, weil das Gedränge um ihn zu heftig wurde. Denn der 19-jährige Kicker ist in seinem Heimatland bereits eine Berühmtheit. Die Clubbetreiber konnten nicht anders, als ihn rauszuwerfen, weil zu viele Fans den Stürmer belagerten. Aufgrund der Abstandregeln und aktuellen Bestimmungen zu Covid-19 war das Gedränge im Club nicht mehr vertretbar. Die Betreiber erklärten in einem Statement, dass der Druck überwog, weshalb sie den Stürmer bitten mussten, zu gehen. „Erling war nicht betrunken, kooperativ und zeigte nach dem Gespräch draußen vollstes Verständnis für die Situation.“ Haaland zog nach dem Rauswurf einfach in den nächsten Club.

Vater amüsiert sich über Rauswurf

Erling Haalands Vater fand den Vorfall lustig und postete in den sozialen Medien bei Instagram ein Selfie, das ihn mit einer Axt in seiner Hand zeigt. Darunter schrieb er: „Come on Erling Haaland back to work. Big city nightlife is not for you.“ Dieses Bild ist das Gegenstück zu dem vorherigen Post seines Sohns. Es zeigt zudem, dass der Vater von Haaland Humor hat.

Erling Haaland gehört zu den wichtigsten BVB-Spielern überhaupt und auch zu den wertvollsten. Sein aktueller Marktwert bewegt sich laut Transfermarkt bei rund 72 Millionen Euro. Der Stürmer wird vorerst noch eine Saison in Dortmund bleiben, könnte aber im kommenden Jahr wechseln, auch wenn er einen Vertrag bis 2024 hat. Doch Haaland hat in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel. Ein cleverer Schachzug, denn der Norwerger ist bei anderen Top-Clubs ein absoluter Wunschkandidat. Und in seiner ersten Bundesliga-Saison schoss der 19-jährige Stürmer bereits in 15 Partien 13 Tore und sorgte für drei Vorlagen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X