Skip to main content

Oberliga Westfalen: Legat sieht Debüt seines Sohnes

Thorsten Legat ist ein Unikum und bekannt wie ein bunter Hund. Noch gilt das für seinen Sohn nicht. Thorsten Legat hatte bei Werder Bremen, dem VfB Stuttgart und dem FC Schalke 04 in der 1. Bundesliga gespielt, für so manche Anekdote im Fußballbetrieb gesorgt. Nun erlebt er das Fünftliga-Debüt seines Sohnes Nico, der am Wochenende erstmals für Westfalia Herne auflief. Vater Thorsten war vor Ort und sehr stolz. Nach der Partie fielen die beiden sich in die Arme. Vater Thorsten hatte die Partie von der Haupttribüne aus verfolgt. Zum Glück für Nico gewann Westfalia Herne die Partie mit 2:1, denn er hatte in dieser Partie zwei große Chancen nicht nutzen können.

Sohn wird eingewechselt und vergibt Chancen

243 Spiele absolvierte der Vater in der 1. Bundesliga. Für den Sohn scheint dieser Weg zu weit zu sein. Aber mit 19 Jahren steht er natürlich erst noch am Anfang seiner Karriere. In der 60.
Minute nahm diese dann erstmal ihren fünftklassigen Anfang. Sohn Nico wurde eingewechselt.

Westfalia nun Tabellenführer

Trainer Christian Knappmann fand dessen Debüt gelungen. Mit 4:1 Toren und 2 Siegen aus 2 Spielen ist Westfalia Herne aktuell Tabellenführer der Oberliga Westfalen. In den 1970er Jahren hatte der Club einige Zeit in der 2. Bundesliga gespielt, bei ihm spielten damals noch nicht bekannte Spieler wie Michael Steinbrecher oder Sönke Wortmann. Nun reiht sich also auch der Sohn von Torsten Legat in diese Reihe ein.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X