Skip to main content

Oberligist VfB Homberg noch auf der Suche

Der VfB Homberg aus der Oberliga Niederrhein ist noch auf der Suche nach einem Spieler für die wohl wichtigste Position im Fußball – abgesehen vom Torhüter. Man möchte für die kommende Saison 2017/18 in der Oberliga Niederrhein in jedem Fall noch einen zentralen Mittelfeldspieler verpflichten. Das ließ Trainer Stefan Janßen im Vorfeld eines Testspiels am Sonntag gegen den Zweitligisten MSV Duisburg im heimischen PCC-Stadion verlautbaren. Extra wegen dieses Tests war Janßen früher aus seinem Urlaub auf Fuerteventura zurückgekehrt, hatte Laktattest und eine erste Trainingseinheit mit dem Kader des VfB Homberg vorgezogen.

Als Aufsteiger souverän die Klasse gehalten

In der vergangenen Saison belegten die aus dem linksrheinischen Homberg stammenden Kicker des VfB als Aufsteiger einen sehr guten 7. Platz. Mit einer Bilanz von 15-8-11 zeigte man, dass man mehr als nur in dieser Liga mithalten kann. Dennoch muss ein solcher Erfolg als Neuling immer wieder bestätigt werden. Dafür ist eine Personalauffrischung immer ein probates Mittel. Immerhin drücken den VfB Homberg aktuell keine Finanzsorgen, sodass man für einen neuen zentralen Mittelfeldspieler auch – im Rahmen der Verhältnisse in der Oberliga Niederrhein – auch etwas tiefer wird in die Tasche greifen können.

Früherer Drittligist backt jetzt kleinere Brötchen

Einst spielte der Club 1990 sogar in der Oberliga Nordrhein, welches die damals dritthöchste Spielklasse darstellte. Aktuell ist man aber erstmal froh, aus der sechsten wieder in die fünfte Liga aufgestiegen zu sein und dort problemlos den Klassenerhalt geschafft zu haben.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X