Ömer Toprak spielt ab der Saison 2017/2018 offenbar bei Borussia Dortmund

Ömer Toprak spielt ab der Saison 2017/2018 offenbar bei Borussia Dortmund

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, wann Ömer Toprak von Bayer 04 Leverkusen zu Borusisa Dortmund wechseln wird, sind die Schwarz-Gelben doch bereits einige Zeit hinter dem Abwehrchef von Bayer 04 her. Nun hat Ömer Toprak eine Bekanntmachung im Trainingslager getätigt, die darauf schließen lässt, dass der 27-jährige in diesem Sommer den Wechsel vollziehen wird.

Ömer Toprak gibt Abschied von Bayer 04 Leverkusen bekannt

Denn der türkische Nationalspieler gab nun am Rande des Trainingslagers von Bayer 04 bekannt, dass er seine Zelte in Leverkusen abbrechen wird. Auch wenn sein Vertrag beim Werksclub noch bis 2018 läuft, bestätigte Toprak nun in Orlando indirekt sein Ende in Leverkusen. Zugleich versprach er aber, dass er bis zum Sommer alles für Bayer 04 geben werde:

„Ich versuche wie jedes Jahr, mein Bestes zu geben. Ich war sehr, sehr lange hier und meine Konzentration lag wirklich nur auf dem Trainingslager, dass wir eine sehr gute Rückrunde spielen, dass wir unseren Fußball spielen, dass wir gemeinsam Spaß haben und Erfolg haben. (…) Ich möchte hier wirklich einen guten, erfolgreichen Abschluss haben.“

Ömer Toprak besitzt Vertrag mit Ausstiegsklausel

Der Grund, warum Ömer Toprak Bayer 04 Leverkusen trotz eines gültigen Vertrages verlassen kann, liegt in der Ausstiegsklausel. Denn für 12 Millionen Euro Ablöse kann der Türke trotz seines Vertrages Bayer 04 verlassen. Nun scheint es so, dass Borussia Dortmund offenbar bereit ist, diese 12 Millionen Euro für Leverkusens Abwehrchef hinzublättern, zumindest wäre alles andere eine Überraschung. Bereits im vergangenen Sommer, als es noch keine Ausstiegsklausel im Vertrag von Toprak gab, verhandelten der BVB und Bayer 04 über einen Wechsel, wurden sich aber nicht handelseinig. Nun aber scheint der Wechsel im Sommer zu erfolgen, sodass Ömer Toprak wohl einer der Neuzugänge bei Borussia Dortmund für die Saison 2017/2018 ist.