Skip to main content

Offensivjuwel Geubbels schlägt Profivertrag in Lyon aus – Wechsel in die Bundesliga?

Das vielversprechende Ausnahmetalent Willem Geubbels hat wohl den Entschluss gefasst, Olympique Lyon nach dieser Saison zu verlassen. Der erst 16-jährige Flügelflitzer, der im vergangenen September sein Profidebüt feierte und im Saisonverlauf vier Pflichtspiel-Einsätze verbuchte, zieht es wohl zu einem größeren, ambitionierten Klub. Wie „Goal.com“ zu berichten weiß, haben der junge Franzose mit niederländischen Wurzeln und dessen Vater den angebotenen Profivertrag von OL ausgeschlagen. Ein Wechsel im Sommer gilt als sehr wahrscheinlich. Das dürfte auch in der Bundesliga für erhöhte Schlagfrequenz sorgen, da angeblich der FC Bayern München und RB Leipzig den Offfensiv-Youngster gerne verpflichten wollen. Die Sachsen sollen bereits eine 15 Millionen Euro schwere Offerte für den Linksaußen eingereicht haben.

Geubbels bei zahlreichen Top-Klubs im Visier

Doch Geubbels ist natürlich auch bei diversen anderen Top-Klubs sehr gefragt. Allen voran in der Premier League scharen die Schwergewichte bereits mit den Hufen. Angeblich wollen sich der FC Chelsea, FC Arsenal, Tottenham Hotspur, Manchester United und FC Liverpool die Dienste des Offenivjuwels sichern. Auch der FC Barcelona hat ein Auge auf den Angreifer geworfen.

In Lyon besitzt Geubbels noch einen Ausbildungsvertrag bis 2019. Entsprechend wäre der Rechtsfuß, der auch im Sturmzentrum und der rechten Außenbahn wirbeln kann, für eine vergleichsweise geringe Ablöse zu haben.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X