Skip to main content

Offiziell: Fernando Hierro trainiert Spanien bei der WM

Foto: Fernando Hierro/Imago/Jan Hübner

Spanien hat schnell auf die Entlassung von Julen Lopetegui reagiert und rund zwei Stunden später Fernando Hierro zum neuen Nationaltrainer berufen. Der 50-Jährige fungierte zuvor als Sportdirektor beim spanischen Verband, nun soll er die Furia Roja als Trainer zum Titel führen. Hierro erhält vorerst nur einen Vertrag für das WM-Turnier, in welches der Mitfavorit am Freitag mit dem ersten Gruppenspiel gegen Portugal startet. Zuvor kursierte das Gerücht, dass Hierro gemeinsam mit Albert Celades, der die U21-Auswahl der Iberer trainiert, die Mannschaft übernehmen wird. Lopetegui wurde am heutigen Mittwoch kurzfristig entlassen.

Ironie: Hierro eine echte Real-Legende

Der künftige Trainer von Real Madrid hatte heimlich und ohne Wissen der Verbandsfunktionäre mit den Königlichen verhandelt. Erst fünf Minuten bevor die Königlichen die Ernennung des 51-Jährigen als neuen Cheftrainer am gestrigen Dienstag offiziell mitgeteilt haben, unterrichtete Lopetegui die Offiziellen des Verbandes. Diese sahen sich aufgrund des Vertrauensbruchs zur Entlassung gezwungen.

Ironischerweise hat Hierro eine lange, erfolgreiche Vergangenheit bei Real Madrid, diese ihrerseits das Chaos im spanischen Lager ausgelöst hatten. Der langjährige Libero genießt bei den Blancos noch immer einen Legenden-Status und wurde seinerseits als möglicher Nachfolger für den zurückgetretenen Zinedine Zidane gehandelt. Die Spanier werden nun darum bemüht sein, schnell wieder in den Alltag überzugehen, um sich nach dem Beben wieder voll und ganz der Partie gegen den Nachbarn Portugal zu widmen.

Offiziell: Fernando Hierro trainiert Spanien bei der WM
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

82 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X