Skip to main content

OGC Nizza: FC Liverpool & Inter Mailand buhlen um Ricardo Pereira

OGC Nizza gehört zu den positiven Überraschungen der Ligue 1. Da ist es kein Wunder, dass die Spieler vom Tabellendritten der Ligue 1 internationale Begehrlichkeiten wecken. Das trifft auch auf Ricardo Pereira zu. Der Rechtsverteidiger soll ins Visier vom FC Liverpool und Inter Mailand geraten sein.

Pereira noch auf Leihbasis in Nizza

Nach Angaben des englischen ‘Daily Star’ will der FC Liverpool Ricardo Pereira zur kommenden Saison verpflichten. Der 23-jährige Portugiese hat in der laufenden Saison 16 Startelfeinsätze für OGC Nizza bestritten und verbuchte dabei ein Tor sowie drei Assists. Im Team von Trainer Lucien Favre ist Pereira eine feste Größe. Der zweifache Nationalspieler spielt derzeit auf Leibasis für die Franzosen, die ihn im Sommer 2015 vom FC Porto holten. Nach der Saison läuft der Leihvertrag aus, OGC Nizza hat aber eine Kaufoption. Demnach könnte man den Rechtsfuß für rund 26 Millionen Euro fest vom FC Porto verpflichten.

Es wird vermutet, dass Porto Ricardo Pereira keine Steine in den Weg legen wird, wenn ein Klub die festgeschriebene Ablöse zahlt, wobei offen ist, ob sich Nizza die Summe überhaupt leisten kann. Für den FC Liverpool stellt diese kein Problem dar, wobei diese aber Konkurrenz aus Italien fürchten müssen, da auch Inter Mailand am talentierten Abwehrspieler dran ist.

Pereira absoluter Wunschspieler von Klopp

Doch LFC-Coach Jürgen Klopp will Pereira unbedingt in seinem Kader sehen und laut Medienberichten ist der Außenverteidiger das Transferziel Nummer eins. Allen voran seine Variabilität macht Pereira so interessant, kann er doch sowohl rechts als auch links verteidigen. Gerade auf der Linksverteidiger-Position hat der FC Liverpool Handlungsbedarf. Alberto Moreno scheint den Ansprüchen von Klopp nicht zu genügen und wird die Anfield Road wohl im Sommer verlassen. Zurzeit kommt als Linksverteidiger bevorzugt James Milner zum Einsatz, der aber eigentlich im Mittelfeld zu Hause ist. Angesichts des Engpass könnte Liverpool Pereira durchaus gebrauchen, zumal er auch den Konkurrenzkampf auf der rechten Abwehrseite mit Nathaniel Clyne ankurbeln könnte.

Wie erst kürzlich berichtet, haben die Reds mit dem erst 16-jährigen Ryan Sessesgnon vom Zweitligisten FC Fulham noch einen weiteren Linksverteidiger auf der Liste.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X