Skip to main content

Oliver Kahn: Für Ancelotti ist die Champions League die Messlatte

Oliver Kahn ist einer der bekanntesten Torhüter Deutschlands. Er spielte beim FC Bayern München und war in seiner aktiven Zeit ein fester Bestandteil der deutschen Nationalmannschaft. Derzeit ist er als TV-Experte sehr gefragt und auch bei anderen Medien kommt er häufiger zu Wort. Heute hat der „kicker“ ein großes Interview mit dem „Titanen“ veröffentlicht, in dem sich der ehemalige Keeper vor allem zu Themen äußert, die mit seinem ehemaligen Arbeitgeber, dem deutschen Rekordmeister zu tun haben. Es geht um die Trainerfrage, um Transfers und ganz allgemein zu den Zukunftsaussichten dieses großen Vereins, der gemeinsam mit den anderen 17 Bundesligaklubs am kommenden Wochenende in die neue Saison starten wird.

Foto: Thomas Baumgartner / Shutterstock.com

Der Wettbewerb in der Liga muss stärker werden

Kahn sieht Trainer Carlo Ancelotti derzeit massiv unter Druck: „Natürlich steht Carlo Ancelotti unter Beobachtung”, sagt Kahn. “Die Messlatte ist die Champions League, wie bei Pep Guardiola. Aber auch die Integration von jungen Spielern in die Mannschaft ist ein Kriterium.“ Kritisch sieht Kahn die momentane Situation in der Liga, in der die Bayern eine Führungsrolle eingenommen haben: „Es ist nicht ungefährlich für die Bayern, wenn der Wettbewerb um die Meisterschaft in der Liga so unausgeglichen bleibt“, sagt der ehemalige Kapitän des Klubs. „Wenn die Deutsche Meisterschaft nichts Besonderes mehr ist, macht es mir als Spieler irgendwann keinen Spaß mehr. Deshalb muss der Wettbewerb stärker werden. In Spanien und England sind die favorisierten Teams heiß auf den Titel.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

95 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X