Skip to main content

Olivier Giroud blieb bei den Gunners, weil er sich sehr wohl fühlt

Olivier Giroud vom FC Arsenal meint, dass seine Entscheidung für einen Stammplatz bei den Gunners zu kämpfen, obwohl er mit der Verpflichtung von Alexandre Lacazette große Konkurrenz bekommen hat, die richtige gewesen ist. Der französische Nationalspieler wurde im Sommer mit einem Wechsel zum FC Everton in Verbindung gebracht, doch Giroud entschied sich dazu bei Arsenal zu bleiben. „Ich stand kurz davor, zu einem anderen englischen Verein zu wechseln, aber ich die richtige Entscheidung getroffen.“

Foto: Imago/Action Plus

238 Spiele, 100 Tore für Arsenal

„Ich bin geblieben, ich mag den Verein, so einfach ist das. Ich bin zufrieden damit, geblieben zu sein. Ich fühle mich in meinem Kopf und in meinen Fußballschuhen sehr wohl.“ Ronald Koeman wollte den Stürmer für Everton unbedingt verpflichten, da er mit Romelu Lukaku einen Torjäger an Manchester United verloren hatte. Doch der 31-jährige blieb bei den Gunners, obwohl Arséne Wenger bestätigte, dass Giroud frei sei, zu gehen wohin er wolle. Giroud hat bereits 238 Spiele für den FC Arsenal bestritten und sein Treffer in der Europa League gegen BATE Borisov markierte Tor Nummer 100 für den Franzosen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X