Skip to main content

Onuegbu trifft zweimal für MSV Duisburg im Test gegen Peking

Foto: Kingsley Onuegbu/Imago/Revierfoto

Der MSV Duisburg bleibt auch im Trainingslager weiterhin ungeschlagen. Nach 10 Spielen ohne Niederlage in der 2. Bundesliga in Folge sind selbst Ajax Amsterdam und ein Erstligist aus China nicht stark genug, um die Mannschaft von Trainer Ilia Gruev zu bezwingen. Im zweiten Testspiel ihres Trainingslagers gegen das vom Deutschen Roger Schmidt betreute Beijing Guoan brauchten die Niederrheiner dafür aber zwei späte Tore von Kingsley Onuegbu. Der Nigerianer wurde erst gegen Mitte der zweiten Halbzeit eingewechselt, erzielte dann aber zwei Treffer und sorgte so dafür, dass man seine lange Serie auch vor dem Start in die Restsaison nicht aufgeben musste.

Ohne Niederlage gegen zwei Erstligisten

Zuvor hatte der MSV Duisburg schon gegen Ajax Amsterdam – im letzten Jahr noch Finalist in der Europa League – ein 1:1 erspielt. Normalerweise sind die Beine schwer in einem Trainingslager. Für Kingsley Onuegbu galt das aber nicht, als man schon am frühen Nachmittag gegen die Chinesen testete. Allerdings musste er auch nur rund 20 Minuten ran, da er dann erst ins Spiel kam. Ein Tor in der 79. Minute und eines in der allerletzten sorgten dann doch noch dafür, eine Niederlage abzuwenden. In der gesamten Saison hatte Onuegbu in 15 Spielen erst ein Tor erzielt. Insofern wird diese Leistung ihm Auftrieb geben können. Auch Kollege Fabian Schnellhardt zeigte sich zufrieden:

“Das war ein sehr guter Test und mal ein ganz anderer Gegner. Das hat uns sehr gut getan.”

Ebenfalls wieder im Einsatz war Winter-Neuzugang Christian Gentner, der aber anders als Onuegbu in der kurzen Zeit nach seiner Einwechslung keine Akzente setzen konnte.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X