Ousmane Dembélé: Borussia Dortmund hält Suspendierung weiterhin aufrecht

Ousmane Dembélé darf auch weiterhin nicht mit der Mannschaft von Borussia Dortmund trainieren. Wie die Schwarz-Gelben am Sonntag mitteilten, bleibt die Suspendierung des 20-jährigen vom Mannschaftstraining bis auf Weiteres weiterhin bestehen. Bekanntlich will der Franzose zum FC Barcelona wechseln und bleib von daher zunächst dem Training fern. Anschließend wurde er von den Verantwortlichen des Vereins suspendiert. Zwischen dem FC Barcelona und Borussia Dortmund gibt es bislang keine Einigung in der Frage der Ablösesumme.

Ousmane Dembélé darf individuelles Training beim BVB absolvieren

Die Entscheidung der fortbestehenden Suspendierung trafen Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Sportdirektor Michael Zorc und Coach Peter Bosz am Samstagabend nach dem Sieg in der ersten DFB-Pokal-Runde beim 1. FC Rielasingen-Arlen. Dazu sagte nun Michael Zorc:

„Unser Fokus liegt jetzt auf einer konzentrierten Vorbereitung der Mannschaft auf den Bundesliga-Auftakt am kommenden Wochenende in Wolfsburg. Ousmane Dembélé hat selbstverständlich die Möglichkeit, ein individuelles Training abseits der Gruppe zu absolvieren.“

Weitere Äußerungen will Borussia Dortmund zum Fall des 20-jährigen Franzosen nicht treffen.

Bonus
Quoten
Wettangebot
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Erstklassiges Angebot an Fußball Wetten
  • Viele Live Wetten
  • Sehr guter Wettbonus
  • Sehr guter Kundenservice
Bonus Code: Nicht Erforderlich
Wetten Testbericht
Bonus
Quoten
Wettangebot
  • 150€ Wettbonus
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr gute Wettquoten
  • Sehr gutes Angebot an Live Wetten
  • Sehr schnelle Auszahlungen
Bonus Code: Nicht Erforderlich
Wetten Testbericht
Bonus
Quoten
Wettangebot
  • 100€ Wettbonus
  • Ein und Auszahlungen mit PayPal
  • Sehr gute Wettquoten
  • Erstklassiges Mobile Angebot
  • Sehr schnelle Auszahlungen
Bonus Code: Nicht Erforderlich
Wetten Testbericht

Ähnliche Beiträge