Skip to main content

Ousmane Dembele: Heftige Kritik von Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann

Auch der jüngste Trainer der Fußball-Bundesliga hat eine klare Meinung zur Causa Ousmane Dembele und tut diese deutlich kund. Julian Nagelsmann von der TSG 1899 Hoffenheim hat nicht einen Funken Verständnis für den Wechselwilligen. Beim 30 Jahre alten Fußballlehrer herrscht Unverständnis.

Nagelsmann: Dembele kann nicht vom Training wegbleiben bei gültigem Vertrag

Nach dem knappen 1:0 im DFB-Pokal beim Drittligisten FC Rot-Weiss Erfurt äußerte sich Julian Nagelsmann klar und deutlich:

„Ich kann im normalen Leben auch nicht einen Vertrag für ein Darlehen unterschreiben und dann nach drei Wochen zur Bank gehen und sagen, ich habe keinen Bock mehr, den Kredit zurückzubezahlen, macht, was ihr wollt…Wenn der Spieler weg will und sich die Clubs einigen, dann ist das was anderes. Aber Dembélé hat unterschrieben, um bei Dortmund zu spielen, und dann soll er, wenn es dann so war, wie geschrieben, auch nicht vom Training wegbleiben“

Foto: BVB

Bekanntlich hatte der Franzose am Donnerstag das Training von Borussia Dortmund boykottiert. Damit wollte der 20-jährige seinen Wechselwunsch zum FC Barcelona untermauern. Daraufhin suspendierten die Westfalen den Franzosen und gaben am Sonntag bekannt, dass Ousmane Dembele weiterhin suspendiert bleibt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X