Skip to main content

Paris St. Germain: 93 Millionen für Sergio Agüero?

Sergio Agüero ist dieser Tage Stammgast in der Gerüchteküche. Nachdem der Stürmerstar von Manchester City seinen Stammplatz verloren hat, mehren sich die Gerüchte über einen Wechsel im Sommer. Nun soll auch Paris St. Germain ein Angebot vorbereiten, wobei die Citizens ihre Ablöseforderung mitgeteilt haben.

Medien: ManCity verlangt 93 Mio. für Agüero

Die englische Zeitung ‘Times’ gilt als seriös und gut informiert. Entsprechend interessant ist die Meldung des Blattes, wonach nun auch Paris St. Germain im Werben um Sergio Agüero mit einsteigen und den Mittelstürmer zur kommenden Saison in die französische Hauptstadt locken will. Für die Dienste des Argentiniers müsste PSG aber tief in die Schatulle greifen. Denn wie es im Bericht heißt, soll Manchester City bereit sein, Agüero für eine Ablösesumme in Höhe von 93 Millionen Euro ziehen zu lassen. Bei den Skyblues hat der Goalgetter noch einen Vertrag bis 2019.

Es gibt nicht viele Klubs, zu denen ein Wechsel angesichts der ausgerufenen Ablösesumme realistisch erscheint, doch Paris St. Germain darf durchaus dazu gezählt werden. Dank der Scheich-Millionen ist der französische Serienmeister finanziell in der Lage, die Summe aufzubringen, zumal diese erst im Winter u.a. für Julian Draxler schlappe 40 Millionen an den VfL Wolfsburg überwiesen haben. Als zweiter heißer Kandidat wäre ansonsten noch Real Madrid zu nennen, bei den Sergio Agüero erst jüngst gehandelt wurde. Weitere europäische Top-Klubs vom Festland wie der FC Bayern München, FC Barcelona oder auch Juventus Turin sind derweil im Sturmzentrum namhaft besetzt, sodass ein Agüero-Transfer nicht sinnvoll wäre.

Kein Agüero-Wechsel innerhalb Englands

Ein Wechsel innerhalb der Premier League darf hingegen getrost ausgeschlossen werden, da Manchester City den 28-Jährigen nicht an einen direkten Konkurrenten verkaufen wird. Doch noch ist vollkommen unklar, ob sich im Sommer die Wege von ManCity und Sergio Agüero wirklich trennen. Der Stürmer hatte zwar zuletzt seinen Stammplatz im Guardiola-Team an den 19-jährigen Winter-Neuzugang Gabriel Jesus verloren und musste zweimal in Folge mit einem Platz auf der Bank Vorlieb nehmen, aber die Saison ist noch lang.

Dennoch: Mit seiner jüngsten Aussage („Ich habe drei Monate, um mein Bestes zu geben und dem Klub zu helfen und der Klub wird entscheiden, ob ich hier einen Platz habe oder nicht.“) hat Agüero die Spekulationen um seine Person ordentlich angekurbelt.Zum jetzigen Stand kommen einzig Real Madrid und Paris St. Germain in Frage, als dritte Alternative wäre ansonsten noch ein Wechsel nach China vorstellbar, wo der Angreifer richtig abkassieren könnte.

Foto:CP DC Press / Shutterstock, Inc.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X