Skip to main content

Paris St. Germain: Arsenal-Star Alexis Sanchez neben Sergio Agüero als Wunschkandidat

Paris St. Germain will im Sommer gleich zum doppelten Paukenschlag ausholen und die Offensive mit zwei Premier-League-Stars verstärken. Neben Sergio Agüero steht auch Alexis Sanchez ganz oben auf der Liste, dessen Verpflichtung oberste Priorität hat.

PSG: Mit Sanchez & Agüero Königsklasse gewinnen

Nach Angaben von ‘Goal.com’ will PSG im Sommer gleich zwei Transfercoups landen. Die Objekte der Begierde sind demnach Sergio Agüero von Manchester City und Alexis Sanchez vom FC Arsenal. Mit dem Duo will der französische Serienmeister, der sich aktuell im Titelrennen der Ligue 1 mit dem 2. Platz begnügen muss, auf die bislang nicht so dominante Saison reagieren. Zugleich sollen die beiden Offensiv-Stars dazu beitragen, dass endlich die Champions League gewonnen wird. Hierfür ist der Scheichklub auch bereit, die kostspieligen Wunschspieler von Trainer Unai Emery zu verpflichten, die den Luxus-Kader weiter verstärken sollen.

Vom Interesse der Pariser an Sergio Agüero war erst in den vergangen Tagen zu lesen, die sich dabei wohl vor allem mit Real Madrid duellieren müssen. Bei Manchester City hat der Argentinier seinen Stammplatz zuletzt an Gabriel Jesus verloren und daraufhin einen Abschied aus dem Emirates Stadium im Sommer nicht ausgeschlossen. Für den argentinischen Torjäger soll ManCity 93 Millionen Euro fordern.

Paris St. Germain und Chelsea bei Sanchez in Pole Position

Doch oberste Priorität hat dem Bericht zufolge die Verpflichtung von Alexis Sanchez. PSG-Coach Emery und Sportdirektor Patrick Kluivert arbeitet mit Hochdruck am Transfer des Chilenen, der nicht nur mit einem lukrativen Vertrag gelockt, sondern dem der Wechsel auch mit der Aussicht auf den Gewinn der Champions-League-Trophäe schmackhaft gemacht werden soll. Aber der 28-Jährige soll auch beim FC Chelsea, Juventus Turin und Inter Mailand Begehrlichkeiten geweckt haben.

Sanchez soll seine Entscheidung ganz eng daran knüpfen, welcher Verein ihm die besten Chancen auf den Sieg der Königsklasse einräumen kann. Schließlich läuft auch dem Rechtsfuß langsam aber sicher die Zeit davon, sich den Traum vom Henkelpott zu erfüllen. Bei Paris St. Germain und dem FC Chelsea dürfte er von allen Interessenten die besten Karten haben, zumal beide Klubs auch die finanziellen Möglichkeiten haben, ihren Kader derart zu verstärken, um Real Madrid, dem FC Barcelona oder auch FC Bayern gefährlich werden zu können.

Beim FC Arsenal hat Alexis Sanchez nur noch bis Juni 2018 Vertrag und derzeit sieht es nicht nach einer vorzeitigen Verlängerung aus. Sollte es nicht zeitnah zu einer Entscheidung kommen, würden für die Gunners nur noch im Sommer die Möglichkeit haben, für den Torjäger eine satte Ablösesumme zu generieren. In der laufenden Saison verbuchte Alexis Sanchez in 31 Pflichtspielen 33 direkte Torbeteiligungen (17 Tore, 16 Vorlagen).

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X