Skip to main content

Perisic: Manchester United will Ablöse für Inter-Star drücken – FC Chelsea lauert

Manchester United bastelt weiter an einer Verpflichtung von Ivan Perisic, doch in dem Ablösepoker mit Inter Mailand ist eine Einigkeit noch in weiter Ferne. Der FC Chelsea lauert, schließlich haben auch die Blues den Offensivakteur ins Visier genommen. Und Inter hat seinerseits schon ein Trio an Ersatzkandidaten für den abwanderungswilligen Perisic.

Perisic-Poker: ManUtd bietet 35 Mio. – Inter verlangt mindestens 55 Mio.

Ivan Perisic steht bei Jose Mourinho schon seit einigen Monaten auf der Wunschliste und der ManUtd-Coach will den Flügelflitzer in der kommenden Saison unbedingt in seinem Team haben. Kein Wunder, denn der Kroate wusste mit guten Leistungen für Inter Mailand zu überzeugen, wie allein ein Blick auf seine Saisonstatistik ausweist. Denn in der abgelaufenen Spielzeit verbuchte Perisic zehn Tore und neun Vorlagen in 35 Seria-A-Spielen und gehört damit zu den Topscorern im Team. Um den ehemaligen Bundesligaprofi, der jeweils zwei Jahre für Borussia Dortmund (2011 bis 2013) und den VfL Wolfsburg (2013 bis 2015) bestritt aus seinem bis 2020 datierten Vertrag aus Mailand zu lotsen, hat Manchester United laut „Sky Italia“ ein erstes Angebot über 35 Millionen Euro bei Inter eingereicht.

Doch damit liegt der Europa-League-Sieger deutlich unter den Ablöseforderungen der Nerazzurri, die dem Flügelstürmer mit einem Preisschild von 55 bis 60 Millionen Euro umgehangen haben. Mehr als 40 Millionen Euro ist ManUtd für Perisic, der seinerseits mit einem Wechsel ins Old Trafford liebäugelt, aber nicht bereit zu zahlen. Der FC Chelsea wird den Transferpoker zwischen Inter und Manchester mit Argusaugen beobachten, denn auch der neue Meister hat seine Fühler nach dem beidfüßigen Angreifer ausgestreckt.

Inter: Kommt Di Maria als Perisic-Ersatz?

So oder so ist Ivan Perisic auf bestem Wege zum teuersten kroatischen Spieler der Historie zu werden und den bisherigen Rekordhalter Mateo Kovacic abzulösen. Der offensive Mittelfeldspieler heuerte 2015 für 31 Millionen Euro bei Real Madrid an, wobei der abgegebene Verein kein Geringerer als Inter Mailand war.

Die Nerazzurri, die kommende Saison nicht international vertreten sind, wollen die Perisic-Millionen direkt in neue Spieler investieren. Wie im italienischen Blätterwald spekuliert wird, sind Angel Di Maria (PSG), Federico Bernardeschi (Florenz) oder Domenico Berardi (Sassuolo) heiße Ersatzkandidaten für den abwanderungswilligen Perisic.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X