Skip to main content

Petr Cech sauer auf Bayer Leverkusen: Werkself entschuldigt sich für Scherz

Petr Cech

Foto: imago/PRiME Media Images

Manchmal werden Scherze nicht als das aufgefasst, was sie sein sollen. Das bekam auch Bayer 04 Leverkusen jüngst zu spüren. Der Verein ließ einen Tweet auf seinem englischsprachigen Twitter-Kanal los, der sich gegen den derzeitigen Torhüter des FC Arsenal, Petr Cech, wandte. Der Keeper machte bei der 0:2 Auftaktniederlage der Gunners gegen Manchester City keine sonderlich gute Figur und hätte mit einem verunglückten Pass um ein Haar ein Eigentor fabriziert. In Anspielung auf den für 25 Millionen Euro zu den Gunners gewechselten Torhüter Bernd Leno schrieben die Verantwortlichen auf Twitter: „Wir kennen da möglicherweise jemanden“.

Cech stellt die Werte seine Vereins in den Mittelpunkt

Doch Cech fand den als Scherz gemeinten Tweet nicht sonderlich amüsant und antwortete:

„Bei Arsenal teilen wir wichtige Werte, die uns nicht nur auf dem Platz zu einem großen Klub machen. Fairer Wettbewerb, Professionalität und Sportsgeist sind die größten Werte, die wir jungen Fußballern beibringen, und es ist traurig zu sehen, wenn andere Vereine nicht die gleichen Werte teilen.“

Leverkusen entschuldigt sich und löscht den ursprünglichen Tweet

Die Leverkusener haben nicht lange gefackelt, sich entschuldigt und den entsprechenden Tweet gelöscht. Es wurde geschrieben: „Hallo Petr. Es scheint, dass unser Scherz darüber, unseren ehemaligen Spieler Leno in Aktion sehen zu wollen, ein bisschen härter und persönlicher genommen wurde als beabsichtigt. Es war nur ein bisschen Geplänkel. Wir sind alle für die von Ihnen beschriebenen Werte und wünschen Ihnen und Ihrem großen Klub alles Gute. Schöne Parade gegen Agüero!“

Bernd Leno wird auf seine Chance noch warten müssen

Bernd Leno wird es in der laufenden Saison schwer haben, sich gegen Cech durchzusetzen, der bei den Gunners immer noch die Nummer eins ist. Allerdings ist der Tscheche mit seinen 36 Jahren auch zehn Jahre älter als der Deutsche, so dass er nur genug Geduld haben muss, um seine Chance zu bekommen. Ewig wird Cech nicht mehr die unangefochtene Nummer eins im Tor des FC Arsenal sein können.

Petr Cech sauer auf Bayer Leverkusen: Werkself entschuldigt sich für Scherz
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

98 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X