Skip to main content

Philipp Max vom FC Augsburg im Blick mehrerer Premier League Klubs

Foto: Philipp Max/Imago/DeFodi


Laut der britischen „Daily Mail“ ist der Augsburger Philipp Max in das Visier einiger Vereine aus der Premier League geraten. Lait dem Blatt seien der FC Liverpool, Manchester United und Tottenham Hotspur sowie der FC Everton an Max interessiert. Die Toffees sollen sogar schon mit eigenen Scouts vor Ort gewesen sein. Der 24-jährige ist beim FC Augsburg in der Startelf gesetzt und verpasste in der laufenden Saison nur zehn Spielminuten. Seine acht Torvorlagen sind Bestwert in der Bundesliga und unterstreichen damit seinen großen Wert für die Fuggerstädter. Er hat damit einen großen Anteil an dem Erfolg der Augsburger, die in der Hinrunde mehr Punkte machen konnte, als zum Beginn der Saison erwartet werden konnte.

Max würde seinem Vorgänger Baba nachfolgen

Er würde mit einem möglichen Verkauf in die Premier League in die Fußstapfen seines direkten Vorgängers treten. Abdul Rahman Baba ging im August 2015 für die Rekordsumme von 20 Millionen Euro an den FC Chelsea. Max wurde damals als Ersatz für den Ghanaer vom Karlsruher SC geholt. Baba konnte sich allerdings bei den Blues noch nicht durchsetzen, was mit den zahlreichen Verletzungspausen zusammenhängt, die er über sich ergehen lassen musste.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X