Skip to main content

Planung für den DFB-Pokal

Die Planung für den DFB-Pokal wurde vergangene Woche vom DFB veröffentlicht. Nach dieser wurde es am 26. Juli 2020 erstmals ernst in diesem Wettbewerb, denn es wird die 1. Runde ausgelost. Gespielt wird aber erst im September. Hier folgt der Überblick.

Teil 1 der Planung für den DFB-Pokal: Die Auslosung

Die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal wurde wie erwähnt am 26. Juli ausgelost. Wie gewohnt übertrug die ARD im Rahmen der Sportschau live. Mehr dazu in einem anderen Artikel. Der frühe Termin für die Auslosung ist gewählt worden, um den Amateurvereinen eine intensivere Planung für die Spielorte zu ermöglichen. Das Hygienekonzept dürfte vor allem kleinere Vereine vor einige Herausforderungen stellen. Durch die Aussetzung des Spielbetriebs stehen zudem noch nicht alle Teilnehmer fest. So wird die Auslosung mit Platzhaltern für die Teilnehmer aus den Landesverbänden durchgeführt.

Teil 2 der Planung für den DFB-Pokal: Die Termine

Die Termine für den DFB-Pokal 20/21 liegen wie folgt. 1. Runde: 11. bis 14. September / 2. Runde: 22./23. Dezember / Achtelfinale: 2./3. Februar / Viertelfinale: 2./3. März / Halbfinale: 1./2. Mai und Finale: 13. Mai. Dieses wird natürlich in Berlin ausgetragen.

Die Teilnehmer

Sicher dabei sind wie jedes Jahr die 36 Mannschaften aus der 1. und 2. Bundesliga sowie die ersten Vier der 3. Liga. Da Bayern München II die Saison 2019/20 als Erster abschloss, sind es in diesem Fall die Vereine auf den Rängen zwei bis fünf (Würzburger Kickers, Eintracht Braunschweig, FC Ingolstadt und der MSV Duisburg). Zu diesen 40 Mannschaften kommen die 21 Landespokalsieger sowie drei weitere Vertreter aus den drei Landesverbänden, denen die meisten Herrenmannschaften angehören (Bayern, Niedersachsen, Westfalen).

Besonderheiten aufgrund der Corona Pandemie

Alle Amateurvereine, die potenziell als Teilnehmer der ersten Hauptrunde in Frage kommen, müssen bis Mitte August eine Heimspielstätte benennen. Zudem ist die Vorlage eines mit den zuständigen Behörden abgestimmten Hygienekonzepts erforderlich. Sollte der Pokalwettbewerb eines Landesverbandes der Spielzeit 2019/2020 bei den Männern bis zum Ablauf der Meldefrist nicht beendet sein, kann der jeweilige Landesverband innerhalb einer Meldefrist statt des Verbandspokalsiegers in eigener Verantwortlichkeit einen anderen Teilnehmer benennen. Wird innerhalb der Frist von einem Landesverband kein Teilnehmer benannt, wird der Startplatz an einen anderen Landesverband, der bislang keinen zweiten Teilnehmer stellen darf, vergeben. So heißt es offiziell von DFB Seite.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X