Skip to main content

Pogba für Verratti: Mega Tauschgeschäft zwischen Paris SG & ManUtd?

Foto: Paul Pogba/Imago/Sportimage

Bahnt sich zwischen Paris St. Germain und Manchester United ein spektakulärer Tauschgeschäft an? Im englischen Blätterwald kursiert das Gerücht, wonach United Paul Pogba Richtung Paris abgegeben könnte und im Gegenzug Marco Verratti ins Old Trafford kommt. Auszuschließen ist dieses Szenario nicht. Denn die beiden Mittelfeldstars sind bei ihren jeweiligen Klubs nicht unumstritten. Bei ManUtd steckt Pogba seit Wochen in einem Formtief und konnte in der bisherigen Saison viel zu selten sein Können unter Beweis stellen. Könnte auch daran liegen, dass der 24-Jährige für seinen Geschmack viel zu defensiv aufgestellt wird, sieht er doch seine Stärken klar in der Offensive. Doch Jose Mourinho zeigt sich bislang uneinsichtig. Hinzu kommt, dass das Verhältnis zwischen Trainer und Spieler als sehr belastet gilt.

PSG mit Zweifel an Verratti?

Laut dem „Independet“ sind die Klubbosse der Red Devils zwar zuversichtlich, dass sich die Wogen zwischen Pogba und Mourinho wieder glätten und der 105 Millionen Euro-Rekordzugang bald wieder zu alter Stärke findet. Dennoch soll es aber entsprechende Pläne in der Schublade geben, die eine Trennung von Pogba vorsehen.

Ähnlich die Lage bei Marco Verratti in Paris. Letzte Saison galt der Italiener noch als unverkäuflich, in dieser Spielzeit sieht sich der Regisseur vermehrt Kritik ausgesetzt. Laut „L’Equipe“ soll es bei der PSG zunehmend Zweifel geben, dass der 25-Jährige in Zukunft die ihm zugedachte Leader-Rolle – gerade in wichtigen Partien – ausfüllen kann. Angeblich hat sich sein berühmt-berüchtigter Berater Mino Raiola auch schon auf die Suche nach einem neuen Arbeitgeber für Verratti gemacht.

Macht Raiola Mega-Tausch möglich?

Apropos Raiola: Dieser ist auch der Spielerberater von Paul Pogba. Diese Tatsache würde ein Tauschgeschäft zwischen ManUtd und PSG deutlich leichter machen. Allerdings soll es Veratti nicht unbedingt nach England ziehen, sondern eher nach Spanien oder in die italienische Heimat. Doch mit der Aussicht auf ein sattes Gehalt könnte sich Verratti, der in Paris 7 Millionen Euro verdienen soll, vielleicht doch noch für einen Wechsel auf die Insel durchringen

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X