Skip to main content

Polen – Mexiko am 13.11.2017: Aufstellungen, Live im TV & Livestreams

Am Montag, den 13. November, werden sich die beiden Mannschaften aus Polen und Mexiko in Danzig zu einem Freundschaftsspiel gegenüberstellen. Die Gastgeber hatten am vergangenen Freitag ein Testspiel gegen Uruguay absolviert und dieses mit einem torloses Remis beendet. Ein wenig spektakulärer lief es bei den Mexikanern, die gegen Belgien angetreten sind und sich mit 3:3 von den Hausherren trennten. Jetzt wollen natürlich beide Mannschaften das Länderspieljahr mit einem Erfolgserlebnis beenden, zumal sich die Teams für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland qualifiziert haben. Wir haben einen Blick auf die Aufstellungen geworfen und uns Gedanken darüber gemacht, wie und wo wir dieses Spiel live verfolgen können.

Polen – Mexiko am 13.11.2017: Die wahrscheinliche Aufstellung der Polen

Die polnische Nationalmannschaft musste bereits gegen Uruguay auf Superstar Robert Lewandowski verzichten, denn der Stürmer laboriert derzeit an einer Muskelverletzung im Oberschenkel. Noch vor der Partie am vergangenen Freitag sagte er während einer Pressekonferenz: „Bis jetzt weiß ich noch nicht, ob ich spielen kann. Wenn ein Risiko besteht, werde ich auf keinen Fall spielen.“ Das Risiko scheint also groß zu sein, denn gegen Uruguay fehlte der Stürmer, der seine Mannschaft zur Weltmeisterschaft nach Russland geschossen hat. Wir gehen gegen Mexiko von folgender Startaufstellung aus: Wojciech Szczesny (Juventus Turin), Kmil Glik (AS Monaco), Thiago Cionek (US Palermo), Jaroslaw Jach (Zaglebie Lubin), Maciej Rybus (Lokomotiv Moskau), Grzegorz Krychowiak (West Bromwich Albion), Jacek Goralski (PFK Ludogorets Razgrad), Bartosz Bereszynski (Sampdoria Genua), Kamil Grosicki (Hull City), Mariusz Stepinski (Chievo Verona), Maciej Makuszewski (Lech Posen).

Polen – Mexiko am 13.11.2017: Die wahrscheinliche Aufstellung der Mexikaner

Die mexikanische Mannschaft konnte sich gegen sehr starke Belgier, die nahezu in Bestbesetzung antraten, ein 3:3 Remis erkämpfen. Hirving Lozano von PSV Eindhoven konnte dabei zwei Treffer erzielen innerhalb von nur vier Minuten. Am Ende reichte das aber nicht, da Superstar Romelu Lukaku in der 70. Minute den entscheidenden Treffer zum 3:3 Endstand erzielte. Gegen Polen könnten die Chancen für einen Sieg also besser stehen. Wir rechnen mit folgender Aufstellung: José de Jesus Corona (CD Cruz Azul), Miguel Layun (FC Porto), Héctor Moreno (AS Rom), Néstor Araujo (Santos Laguna), Diego Reyes (FC Porto), Andrés Guardado (Real Betis Sevilla), Hétcor Herrera (FC Porto), Hirving Lozano (PSV Eindhoven), Chicharito (West Ham United), Carlos Vela (Real Sociedad San Sebastian).

Polen – Mexiko am 13.11.2017: So sehen wir das Spiel live

Wer das Spiel zwischen Polen und Mexiko live sehen möchte, wird das wohl nur in Danzig tun können. Denn übertragen wird es in Deutschland weder im Internet noch im Fernsehen oder im Radio.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X