Skip to main content

Portrait: Yerry Mina

Yerry Mina wurde am 23. September 1994 in Guachené, Cauca geboren. Mit vollem Namen heißt der kolumbianische Fußballspieler Yerry Fernando Mina González. Begonnen hat Mina seine Karriere bei Deportivo Pasto. Im März des Jahres debütierte der Innenverteidiger in der Copa Colombia, dem Pokalwettbewerb in Kolumbien. Seit Januar 2018 steht Yerry Mina beim FC Barcelona unter Vertrag.

Yerry Mina: Sein Weg in Kolumbien

Nach seinem Debüt in der Copa Colombia im März 2013 mit Deportivo Pasto kam Mina im Oktober 2013 in der Categoría Primera A, der höchsten kolumbianischen Liga, zum Einsatz. Dort spielte er bis zum Ende der Saison insgesamt 14 Mal, und erzielte in dieser Zeit sogar ein Tor. Nach Ende der Saison verabschiedete sich Yerry Mina von seinem Verein Deportivo Pasto, und wechselte zu Independiente Santa Fe, dem Ligakonkurrenten seines bisherigen Clubs. Bei dem Verein in Bogotá wurde Mina schnell zum Stammspieler. Direkt in seiner ersten Saison bei Independiente Santa Fe gewann der Innenverteidiger die Finalización. Anfang des Jahres 2015 folgte dann der Gewinn der Superliga de Colombia. In den Spielzeiten von 2014 bis 2016 kam Yerry Mina auf insgesamt 67 Einsätze bei seinem Club. Bei diesen Spielen erzielte er insgesamt 7 Treffer.

Mina wechselt nach Brasilien

Im Mai des Jahres 2016 wechselte Mina zu Palmeiras São Paulo nach Brasilien. In den Spielzeiten 2016 und 2017 kam er bei dem brasilianischen Meister von 2016 auf 36 Einsätze. Bei diesen Spielen traf er insgesamt sechs Mal.

Wechsel zum FC Barcelona

Im Januar des Jahres 2018 wechselte Yerry Mina zum FC Barcelona, und spielt seitdem in der spanischen Primera División. Die Ablösesumme für Mina betrug 11,8 Millionen Euro. Seit seinem Einstand beim amtierenden spanischen Meister stand der Innenverteidiger bei fünf Pflichtspielen auf dem Platz. Der Vertrag von Mina läuft bis zum 30. Juni 2023.

Die Ausstiegsklausel des Yerry Mina

Auch wenn Yerry Mina bislang nur auf fünf Einsätze beim FC Barcelona kam, ist es wenig wahrscheinlich, dass er so schnell wieder den Club wechseln wird. In seinem Vertrag bei Barcelona ist zwar eine Ausstiegsklausel enthalten. Dennoch dürften sich interessierte Clubs gut überlegen, ob sie bereit sind, diese Summe zu zahlen. Die Ausstiegsklausel für Yerry Mina beim FC Barcelona beträgt immerhin satte 100 Millionen Euro.

Yerry Mina in der Nationalmannschaft

Seit 2016 spielt Mina in der Nationalmannschaft von Kolumbien. Bislang kam er in der kolumbianischen Nationalelf auf 15 Einsätze, und schoß seitdem 6 Tore. Sein erstes Spiel in der kolumbianischen Elf hatte Mina am 8. Juni 2016 im Rahmen der Copa América Centenario 2016, die in den USA ausgetragen wurde. Seine ersten beiden Tore für die kolumbianische Nationalelf schoss Mina am 13. Juni 2017 bei einem Testspiel gegen Kamerun. Das Spiel endete, auch dank der Tore des Innenverteidigers, mit 4:0 für Kolumbien. Für die Fußball-WM 2018 wurde Yerra Mina in den WM-Kader der Kolumbianer berufen. In drei der vier WM-Spiele seines Landes kam Mina zum Einsatz, und schoss drei Tore. Darunter war das Spiel entscheidende Tor zum 1:0 gegen den Senegal, mit dem sich Kolumbien für das WM-Achtelfinale qualifizierte.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X