Skip to main content

Premier League mit Anti-Rassismus-Aktion

Die Premier League will beim Neustart ein Zeichen gegen Rassismus setzen. Die Spieler werden in den ersten Partien ein Trikot mit dem Schriftzug “Black Lives Matter” tragen.

Die Fußballprofis der Premier League hatten sich dafür stark gemacht, beim Neustart der Fußball-Saison ein besonders Trikot zu tragen, das den Schriftzug “Black Lives Matter” enthält. Das teilte die Liga mit. Die Premier League wird noch in dieser Woche wieder starten. Alle Profis werden dieses spezielle Trikot anhaben, denn die Kicker wollen sich solidarisch mit der Protest-Bewegung zeigen. Die Aktion wurde sogar von den Spielern selbst vorgeschlagen. Neben dem Tragen der Trikots, sollte das Team vor jedem Spiel den Kniefall absolvieren.

Die „Black Lives Matter“-Bewegung ist auf der ganzen Welt anbekommen. Sie erhält großen Zuspruch, denn nach dem Mord an dem Afroamerikaner George Floyd, der von einem Polizisten per Würgegriff erstickt wurde, ist Rassismus ein sehr dringendes und aktuelles Thema. Die englische Liga wird deshalb bis zum Re-Start alle 20 Mannschaften mit einem Trikot ausstatten. Sportwetten Fans können übrigens Fußball-Wetten auf die Premier League platzieren. Das geht besonders gut bei Skybet.

Hier gehts zum Skybet Bonus >>

Rassistische Voruteile abbauen

Die Liga und die Premier Clubs wollen mit der Trikot-Aktion „rassistische Vorurteile überall dort“ abbauen, wo es diese gibt. So kann die „globale Gesellschaft der Inklusion, des Respekts und der Chancengleichheit für alle“ ermöglicht werden. Der Liga-Verband teilte mit, dass alle 20 Vereine bei der Aktion dabei sind. Das Motto der Anti-Rassismus-Protestbewegung auf den Trikots wird die ersten 12 Partien durchgeführt. Außerdem darf jeder Spieler, der das möchte, „vor oder während des Spiels knien“. Weiterhin soll bis zum Saisonende auf den normalen Trikots ein „Black Lives Matter“-Logo aufgebracht werden.

Sondertrikot und Solidarität beim Re-Start

Das Sondertrikot wurde von den Profis ins Leben gerufen. Sie wollten sich der Protestbewegung anschließen und das mit dem Schriftzug auf dem Rücken bekunden. Die Premier League teilte mit, dass der Auftakt zum Re-Start am 19. Juni erfolgt. Und zwar werden die folgenden Vereine den Re-Start-Auftakt geben: Manchester United, Norwich, Southampton und Tottenham. Anpfiff des ersten Spiels ist um 19 Uhr: Dann heißt es Norwich City gegen FC Southampton. Um 21.15 Uhr wird der Tottenham Hotspur auf Manchester United treffen. In den nächsten Tagen werden viele Spieltage abgehalten, damit die Saison möglichst schnell zu Ende gebracht werden kann. Die Premier League findet wie auch die Bundesliga in Form von Geisterspielen, also ohne Zuschauer in den Stadien statt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X