Skip to main content

Premier League beschließt früheren Transferschluss vor Saisonstart

Was sich in den letzten Wochen schon angebahnt hat, ist nun offiziell: In der Premier League wird ab der kommenden Saison das Transferfenster im Sommer früher schließen als bisher – und zwar vor Saisonauftakt. Die Klubs haben einem entsprechenden Entwurf zugestimmt und sich darauf geeinigt, dass die Transferperiode immer am letzten Donnerstag um genau 17.00 Uhr (18.00 Uhr deutscher Zeit) vor dem 1. Spieltag endet. Damit fällt in der Saison 2018/19 der Deadline Day auf den 09. August 2018. Gerade die Trainer begrüßen diese Änderung, da man somit eine bessere Planungssicherheit hat und nicht noch während der Saison auf Last-Minute-Wechsel reagieren muss.

Foto: Imago/Sportfoto Rudel

Auch fast alle Bundesligisten für kürzere Transferperiode

Dennoch haben die Vereine der Premier League noch die Möglichkeit, Spieler nach dem Ende der Transferperiode abzugeben, insofern in anderen Ländern das Fenster noch geöffnet ist. Es ist damit zu rechnen, dass auch die Bundesliga nachzieht, da auch hierzulande fast alle Klub eine kürzere Transferphase begrüßen würden. So haben sich gegenüber dem „kicker“ nicht weniger als 17 der 18 Bundesligisten für ein Ende der Transferphase vor dem Ligastart ausgesprochen.

In England gilt die neue Regelung aber ausschließlich für die Premier League, während die unterklassigen Ligen wie die Championship am bisherigen Zeitfenster festhalten.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X