Skip to main content

Premier League soll am 17. Juni wieder starten

Das Project Restart des Fußballs in England hatte etliche Hürden zu überwinden. Es war alles andere als ein Selbstläufer, wie der Kicker es beschreibt. Vergangene Woche einigten sich die Vertreter der 20 Klubs auf einen Termin: Die Premier League soll den Betrieb am 17. Juni wiederaufnehmen.

Premier League: Es soll wieder gespielt werden

Gut drei Monate nach der Unterbrechung der Season infolge des positiven Corona- ests von Arsenal-Coach Mikel Arteta am 13. März soll auch die Premier League mit Geisterspielen ohne Zuschauer zurückkehren. Vergangegen Mittwoch hatten die Clubs bereits einstimmig beschlossen, Kontakttraining wieder zu erlauben. Donnerstag einigten sie sich nun auf einen “vorläufigen” Termin für den Neustart. Voraussetzung sei dabei, so der Kicker, dass die Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden könnten.
Am 17. Juni, genau 100 Tage nach dem letzten Ligaspiel zwischen Leicester City und Aston Villa (4:0), stehen laut aktueller Planung die beiden Nachholpartien zwischen Aston Villa und Sheffield United sowie Manchester City und dem FC Arsenal auf dem Spielplan. Der erste komplette Spieltag soll dann am darauffolgenden Wochenende (19. bis 21. Juni) über die Bühne gehen. 92 Partien sind in der Premier League noch zu absolvieren.

Zehn verschiedene Anstoßzeiten an Wochenendspieltagen

Die Spieltage werden weiter aufgesplittet, sicher auch ein Entgegenkommen an die Rechteinhaber, wie der Kicker spekuliert. Die geplanten Anstoßzeiten sind: Freitag 21 Uhr, Samstag 13.30 Uhr, 16 Uhr, 18.30 Uhr und 21 Uhr, Sonntag 13 Uhr, 15 Uhr, 17.30 Uhr und 20 Uhr sowie Montag 21 Uhr. Unter der Woche sollen die Spiele am Dienstag, Mittwoch sowie Donnerstag um jeweils 19 Uhr und 21 Uhr stattfinden. Der FC Liverpool von Trainer Jürgen Klopp führt die Tabelle der Premier League mit 25 Punkten Vorsprung souverän an. Das Team ist nur noch zwei Siege vom ersten Meisterschaftsgewinn seit 1990 entfernt.

Es gab positive Tests

Wie in der deutschen Bundesliga müssen die Klubs auch in England strikte Hygienevorschriften einhalten. Spieler und Betreuer werden weiterhin zweimal die Woche auf das Coronavirus getestet. Bei drei Testrunden und insgesamt 2752 Tests waren laut Kicker bislang zwölf Tests positiv ausgefallen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X