Skip to main content

Preußen Münster gleich dreimal Kandidat für Wahl zum “Kacktor des Monats”

Die Einrichtung zur Wahl des “Kacktor des Monats” existiert schon seit geraumer Zeit in der Sendung von Fußball-Publizist und Stadionsprecher von Werder Bremen, Arnd Zeiglers “Wunderbare Welt des Fußballs”, die sonntäglich im WDR-Fernsehen zu sehen ist. In Anlehnung an das Tor des Monats der Sportschau werden dort nicht die schönsten, sondern die dämlichsten Tore eines Monats gekürt, bzw. ein Sieger gesucht. In diesem Montag gibt es ein Novum: gleich drei Tore von Preußen Münster sind unter den fünf Kandidaten der Endauswahl. Zweimal fiel ein solches “Kacktor” für den SC Preußen, einmal erzielte man es selbst per Eigentor gegen den KSC.

Zwei Tore für, eins gegen Preußen Münster zur Auswahl

Mediale Aufmerksamkeit wünscht man sich bei jedem Drittligisten natürlich. Ob man auf diese Form der Erwähnung bei den Preußen aber nicht lieber verzichtet hätte, ist nicht klar. Erster Kandidat ist ein Tor gegen Carl Zeiss Jena in der 3. Liga, als deren Torwart ausrutschte. Nr. 2 ist ein obskures Tor von Adriano Grimaldi gegen den SC Paderborn. Und das letzte der drei Tore mit Münsteraner Beteiligung erzielte dann der Preußen-Spieler Jeron Al-Haizameh – allerdings ins eigene Tor beim Spiel gegen die Karlsruher.

Wird Preußen Münster die Wahl auch noch gewinnen?

Die Chancen stehen also ziemlich gut, dass am Ende ein Tor mit Münsteraner Beteiligung tatsächlich zum “Kacktor des Monats” gewählt wird. Den Rekord, das ein Club gleich dreimal in der Endauswahl beteiligt ist, hat Preußen Münster damit von Arnd Zeigler und seiner Redaktion aber bereits jetzt erhalten.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X