Skip to main content

PSG: Alves lockt Kumpel Sanchez – „Wäre toll, wenn er sich uns anschließt“

In der Nacht zu Mittwoch standen sich in der WM-Qualifikation im Duell Brasilien und Chile auch Dani Alves und Alexis Sanchez gegenüber, welches die Selecao 3:0 gewann und Chile somit die WM 2018 verpasst. Doch ginge es nach Alves, könnte die beiden bald Teamkollegen bei Paris St. Germain werden. Denn gefragt nach der Zukunft von Sanchez, dessen Vertrag beim FC Arsenal nach dieser Saison ausläuft, gab der 34-jährige Rechtsverteidiger zu Protokoll: „Ein Wechsel zu PSG ist möglich. Ihn umgarnen viele Vereine. Es wäre toll, wenn er sich uns anschließen würde.“ Alves und Sanchez spielten einst Seite an Seite beim FC Barcelona, nun könnte es in der französischen Hauptstadt zu einer Reunion der befreundeten Ausnahmespieler kommen.

Foto: Imago/Fotoarena

Alves wünscht Sanchez „das Beste“

Keinesfalls abwegig, denn der Scheichklub ist stark am Flügelflitzer interessiert. Sanchez selbst macht bislang keinerlei Anstalten, seinen Kontrakt bei den Gunners zu verlängern und wird die Nord-Londoner wohl nach der Saison ablösefrei verlassen. Im Sommer wäre der 28-Jährige am letzten Tag der Transferperiode für rund 66 Millionen Euro Ablöse fast bei Manchester City gelandet, doch der Transfer scheiterte nur, weil Arsenal auf die Schnelle keinen adäquaten Ersatz finden konnten. ManCity ist nach wie vor heiß auf den Offensivstar, der zudem auch bei Manchester United gehandelt wird.

Ganz gleich wie sich Alexis Sanchez entscheiden wird, wünscht ihm Alves aber für seine weitere Zukunft alles Gute: „Ich werde ihn immer schätzen und ihm immer das Beste wünschen, egal wohin er geht.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X