Skip to main content

PSG: Auch wegen Verratti – Belotti nach Aubameyang neuer Wunschstürmer?

Paris St. Germain ist weiterhin auf der Suche nach einem Kracher für die Offensive. Nachdem die Franzosen von einer Verpflichtung von Pierre-Emerick Aubameyang Abstand genommen haben, ist nun ein neuer Name ganz oben auf der Wunschliste aufgetaucht, der aus Italien stammt: Andrea Belotti! Mit dem Goalgetter könnte zugleich auch Marco Verratti seine Wechselambitionen ad acta legen, so die Hoffnung der Franzosen.

Nach Aubameyang & Mbappe: Belotti als Premiumziel

Der Wechsel von Pierre-Emerick Aubameyang zu PPS war eigentlich schon so gut wie sicher, doch durch den Personalwechsel auf der Sportdirektor-Position, wo Paris Patrick Kluivert durch Antero Henrique ersetzte, schwand das Interesse am pfeilschnellen Torjäger von Borussia Dortmund. Stattdessen wollte sich Paris St. Germain um die Dienste von Shootingstar Kylia Mbappe vom Ligarivalen AS Monaco bemühen, doch nun scheint man in der Stadt der Liebe erneut umzuschwenken.

Denn wie es im italienischen Blätterwald heißt, ist Andrea Belotti vom FC Turin die Premiumlösung von PSG. Das will zumindest die „Gazzette dello Sport“ erfahren haben. Belotti wird seit geraumer Zeit mit den verschiedensten Topklubs wie Manchester United oder Real Madrid in Verbindung, bislang hat sich aber noch nichts ernstes ergeben. Der 23-Jährige trumpfte in der vergangenen Saison mächtig auf und erzielte 26 Tore in 35 Ligaspielen für Turino. Nun könnte Belotti künftig für PSG auf Torejagd gehen. Diese werden auch nicht von der festgeschriebenen Ablösesumme in Höhe von 100 Millionen Euro zurückschrecken, die Turin in den bis 2021 datierten Kontrakt seines Star-Stürmers verankerte. Schließlich waren die Pariser auch bereit, dem BVB für Aubameyang 70 bis 80 Millionen Euro zu zahlen. Belotti soll dem Bericht zufolge einem Wechsel zu Paris St. Germain alles andere als abgeneigt sein.

PSG: Mit Belotti Verbleib von Verratti sichern?

Zudem gibt es noch einen interessanten Nebeneffekt: Denn Belotti und PSG-Star Marco Verratti gelten als gute Freunde. Mit einem Verpflichtung seines italienischen Landsmann will Paris den Wechselwunsch des Mittelfeldspielers entgegentreten und ihn zum Bleiben bewegen. Verratti soll mit einem Engagement beim FC Barcelona liebäugeln, mit denen er sich weitaus höhere Chancen auf den Gewinn der Champions League ausrechnet. Doch vielleicht lässt er sich mit der Verpflichtung von Belotti noch einmal umstimmen…

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X